Leichte Entspannung im Mai

Kreis Wesel..  Die Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk Wesel ist von April auf Mai um 590 auf 28558 gesunken. Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,2 Prozent auf 7,1 Prozent. Im Kreis Wesel sank die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat um 369 auf 18189. Die Arbeitslosenquote verringerte sich ebenfalls um 0,2 Prozent auf 7,6 Prozent. Vor einem Jahr gab es 428 Arbeitslose mehr. Die Arbeitslosenquote betrug 7,8 Prozent.

In Alpen ging die Zahl der Arbeitslosen um 18 auf 207 zurück. Rheinberg meldet 43 Arbeitslose weniger, hat einen Bestand von 842 Arbeitslosen. Rückläufig sind auch die Zahlen in Sonsbeck und Xanten: In Sonsbeck gab es 15 Arbeitslose weniger (jetzt 189), in Xanten 22 weniger (jetzt 528). Zudem wurden 1094 neue Stellen gemeldet, 73 mehr als im Vormonat. Der Bestand an gemeldeten Stellen erhöhte sich gegenüber dem Vormonat um 11 auf 2933. Gegenüber dem Vorjahresmonat bedeutet das im Kreis Wesel ein Plus von 458 Stellen.

„Die Lage auf dem Arbeitsmarkt gestaltet sich positiv, die Arbeitslosigkeit geht weiter zurück“, weiß auch Barbara Ossyra, Leiterin der Agentur für Arbeit in Wesel. Von der gestiegenen Nachfrage nach Arbeitskräften profitierten vor allem jüngere Arbeitskräfte.