Landjugend geht wieder auf Schrottjagd

Sonsbeck..  Am 7. März heißt es wieder „Raus mit dem Schrott“ – die KLJB Sonsbeck macht sich auf den Weg, um in Sonsbeck, Labbeck und Hamb das angefallene Alteisen einzusammeln. Pünktlich um 8 Uhr versammeln sich die Mitglieder der Landjugend auf dem Schweinemarkt, um den Tagesablauf zu besprechen. Anschließend machen sich die KLJB’ler mit ihren Gespannen auf den Weg. Zwischendurch gibt es Brötchen und Kuchen, zum Mittagessen treffen sich alle im Kastell. Leider wurde der Erlös zuletzt immer wieder durch private Schrotthändler verkleinert. Die Landjugend weist deshalb schon jetzt darauf hin, dass der Schrott nicht von einem der Privathändler eingesammelt wird. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass keine Autos, ölverschmierten Gegenstände, Kühlschränke, Reifen oder sonstiger Sondermüll mitgenommen werden dürfen.

Da auch Kosten wie Versicherung, Kraftstoff und Verpflegung der Helfer gedeckt werden müssen, bittet die Landjugend um eine kleine Spende, die vor Ort in eine Sammeldose abgegeben werden kann. Der Erlös kommt Projekten der Landjugend zugute, wie dem Nachmittag für Jung und Alt. Zudem plant die Katholische Landjugendbewegung das Osterfeuer am Ostersonntag um 19 Uhr. Am 15. und 16. August folgt außerdem wieder das Event „Berg in Flammen“. Wer mindestens 16 Jahre alt ist, kann sich unter www.kljb-sonsbeck.de informieren.