Kletterer stürzte vom Aussichtsturm in Sonsbeck ab

Foto: Guido Schulmann
Trotz des Absturzes aus 30 Metern Höhe soll nach ersten Angaben soll bei dem Verletzten keine akute Lebensgefahr bestehen.

Sonsbeck..  Ein Extremkletterer ist am Nachmittag aus einer Höhe von 30 Metern in Sonsbeck abgestürzt. Der 38-Jährige wollte mit weiteren Kletterern den Aussichtsturm besteigen, als er von der Spitze des Turms in die Tiefe stürzte.

Mehrere weitere Kletterer sowie eine Urlaubergruppe mit Kindern mussten den Absturz mit ansehen. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und musste nach Notarztversorgung in eine Spezialkilinik nach Duisburg geflogen werden.

Ob Materialversagen eines Sicherungsteils oder menschliches Versagen die Unfallursache ist, wird ermittelt. Nach ersten Angaben soll bei dem Verletzten keine akute Lebensgefahr bestehen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE