Kleinkunst-Wettbewerb in Alpen

Alpen..  Der 1. Kleinkunst-Contest von Werbering Alpen und Spargelhof Schippers geht im Wortsinn am Samstag, 5. September, 20 Uhr, über die Bühne – auf der Bühne des Spargelhofs. Mit dieser Veranstaltung erhalten junge und jung gebliebenen Talente ein Forum, sich einem breiten Publikum zu präsentieren. Ob Musik, Jonglage, Pantomime, Comedy, Feuerspucken oder Tanz – in maximal 25 Minuten haben Bewerber die Gelegenheit, Bühne und Publikum zu erobern.

Und wer kann mitmachen? „Eigentlich jeder, wir haben weder Alters- noch Spartenbeschränkung“, erläutert Elke von Soest von der Künstler- und Eventagentur Book-ing.de. Eingeladen sind Solo-Künstler und Gruppen bis drei Personen.

Und was müssen Kleinkünstler tun, um mitzumachen? „Bewerbungsschluss ist der 15. Juli“, sagt Elke van Soest. Bis dahin sollte ein kurzes Video oder Musik-Tape eingereicht oder ein Link dazu geschickt werden. „Es muss nichts Hochprofessionelles sein, aber einen guten Eindruck vom Auftritt vermitteln“, sagt Elke van Soest.

Eine Jury kürt den Sieger. Dem winkt ein „Hauptbühnenplatz“ am Verkaufsoffenen Sonntag, 11. Oktober, in Alpen sowie 500 Euro. Der Zweite erhält einen „Nebenbühnenplatz“ sowie ein Preisgeld von 250 Euro. Der dritte Preis ist ein Gutschein im Wert von 50 Euro, einlösbar bei Partnern des Werberings.

Der Kleinkunst Contest soll fester Bestandteil im Alpener Veranstaltungskalender werden. „Es gibt so viele gute Künstler, die sich nicht auf die Bühne trauen oder keine Gelegenheit dazu haben“, so van Soest.

Bewerbungen bis zum 15. Juli an info@book-ing.de oder an den Alpener Werbering, zu Händen Elke van Soest, Rathausstraße 1, 46519 Alpen. Weitere Informationen gibt es unter www.alpener-werbering.de/contest.