Kai-Jule gewinnt

Alpen..  Die Dom-Musikschule Xanten freut sich über die erfolgreiche Teilnahme einer ihrer Schülerinnen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Emmerich, bei dem Kai-Jule Latzel aus Alpen den ersten Platz mit 22 Punkten in der Solo-Wertung des Fachs Klarinette gewonnen hat. Die 13-Jährige vom Rheinberger Amplonius-Gymnasium konnte die Jury mit ihrer Interpretation von Werken Kozeluhs, Burgmüllers und Finzis überzeugen. Am Klavier wurde sie von der DMX-Klavierlehrerin Lena Kunz begleitet. „Wer sich dieser Situation aussetzt, profitiert so oder so davon, egal wie hoch seine Platzierung ist“, sagt Klarinettenlehrerin Gerlinde Kraft, die Kai-Jule seit fünf Jahren unterrichtet. „Denn dafür sind Mut, langer Atem, Fleiß und gute Nerven nötig, aber auch eine gewisse Lockerheit – also Eigenschaften, die man ein Leben lang braucht und die man bei ‚Jugend musiziert’gut trainieren kann.“ Dass Kai-Jule dann auch noch den Ersten Preis gewonnen habe, mache sie natürlich sehr stolz.