In Rheinberg kommt Altweiber nicht zu kurz

Am Niederrhein..  In Rheinberg geht es um 15 Uhr im Punto los, von wo aus die Möhnen durch die Stadt ziehen, um anschließend das Rathaus zu stürmen, wo Hans-Theo Mennicken wohl zum letzten Mal als Bürgermeister der Schlips abgeschnitten wird. Ab 18 Uhr geht es dann weiter zum Altweiberball in der Stadthalle. Aber auch in Rheinbergs Stadtteilen wird ordentlich gefeiert. In Orsoy treffen sich die Möhnen um 15 Uhr im alten Rathaus um zur Sparkasse und durch die Orsoyer Geschäfte zu ziehen. Um 19 Uhr gibt es dann den Rathaussturm mit anschließendem Möhnenball im Festzelt am Hafendamm. Die Borther Möhnen stimmen sich bereits ab 14.11 Uhr im Pfarrzentrum auf die tollen Tage ein. Um 17.30 Uhr stoßen dann auch die Wallacher Möhnen dazu, die bei gutem Wetter am Feuerwehrhaus empfangen werden.

Auch in Xanten kommt Altweiber in der 5. Jahreszeit nicht zu kurz. Die Möhnen dort treffen sich ab 13 Uhr in der Gaststätte Holt. Pünktlich um 14.11 Uhr wird dann das Rathaus gestürmt, wo sehr wahrscheinlich die Krawatte von Thomas Görtz dran glauben muss. Nach dem Rathaussturm wird im Festzelt weiter gefeiert. In Marienbaum geht das närrische Treiben ein bisschen später los. Dort treffen sich alle Verkleideten um 16 Uhr bei Hanni Verholen zu Kaffee & Kuchen. Um 17 Uhr gibt es dann den Umzug durch das Dorf mit anschließendem Möhnenball bei Hennemann.

In Alpen lädt der Elferrat Bönninghardt zum „Möhneball verkehrt“ ein, denn nicht die Frauen, sondern die Männer werden sich am Freitag in alte Weiber mit Masken und Kleidern verwandeln. Treffen ist für alle Männer ab 18 Uhr im Pfarrheim Bönninghardt. Ab 20.11 Uhr wird dann in der Gaststätte Heidehof gefeiert. Auch in Menzelen wird erst am Freitag gefeiert. Die Möhnen treffen sich ab 14 Uhr in der deutschen Eiche bei Wynen zum Möhnenkaffee um dann ab 18 Uhr denn Adlersaal zu stürmen. Ab 19.11 Uhr wird dann der Möhnenball in der deutschen Eiche gefeiert.