Freikarten vom Las Vegas Circus für Flüchtlingskinder in Rheinberg

Liane Köllner, die Chefin vom Las Vegas Circus überreicht dem fünfjährigen Sarwan aus dem Irak Freikarten für die Zirkus-Show.
Liane Köllner, die Chefin vom Las Vegas Circus überreicht dem fünfjährigen Sarwan aus dem Irak Freikarten für die Zirkus-Show.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Von Samstag, den 4. April bis Montag, den 6. April gastiert der Las Vegas Circus auf der Messe Niederrhein in Rheinberg. Sonntag haben Väter freien Eintritt.

Rheinberg..  Damit die Asylbewerber-Familien in Rheinberg auch mal in den Zirkus gehen können, verteilte Liane Köllner vom Las Vegas Circus gestern 50 Freikarten an sie.

Kleintiger, Pferde, Dromedare und waghalsige Artisten treten ab Samstagnachmittag auf dem Platz der Messe Niederrhein auf. Sie werden im beheizten Zirkuszelt ein abwechslungsreiches Alternativ-Programm zur Ostereiersuche im stürmischen Wetter bieten.

Und davon können sich auch die rund 180 Asylbewerber, die derzeit in Rheinberg leben, begeistern lassen. „In diesen Familien ist sicher nicht so viel Geld übrig und die Kinder haben so etwas wahrscheinlich noch nie gesehen“, erklärt Liane Köllner ihre Motivation, den Flüchtlingskindern die Freikarten zu überreichen. Zur Übergabe hatte sie auch gleich die Maskottchen ihres Zirkus’, den Löwen und das Zebra sowie einige Artisten mitgebracht. Auch Frank Meyer, Fachbereichsleiter für Soziales der Stadt Rheinberg, findet die Aktion gut: „Es ist toll, dass so viele Menschen an die Kinder denken“. Die Flüchtlingsfamilien könnten den Zirkus zudem gut zu Fuß erreichen.

Aber auch für andere Rheinberger Familien gibt es Ermäßigungen. Am Sonntag um 15 Uhr haben die Papis freien Eintritt. Montag ist Kindertag, das heißt junge Besucher zahlen auf fast allen Plätzen acht Euro. Die Gäste erwartet ein knapp zweistündiges Programm mit Rollen-Akrobatik und Saltos von Niko Wilson, die auch schon in Monte Carlo aufgeführt wurden sowie eine Zirkus-Chefin, die sich gern von Clowns veräppeln lässt. „Wir sind mit unserem Zirkus schon in der siebten Generation unterwegs“, sagt sie. In Rheinberg gastiert die Truppe mit 20 Artisten und 40 Tieren vom 4. bis 6. April zum ersten Mal.

Eigentlich sollte die erste Vorführung bereits am Karfreitag stattfinden, aber wegen Auflagen von Seiten der Stadt dürfen die Artisten an dem Feiertag nicht auftreten. Und auch der Sturm machte dem Zirkustrupp einen Strich durch Zeitplanung. „Der Wind hat uns ganz schön zu schaffen gemacht, vorgestern konnten wir unser Zelt nicht aufbauen“, berichtet die Zirkus-Chefin. Gestern habe es dann aber zum Glück ohne Probleme geklappt. Die Show-Zeiten des Las Vegas Circus sind: Samstag: 15 und 18 Uhr, Sonntag: 15 Uhr und Montag: 11 Uhr. Der Kartenverkauf beginnt eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Zirkuskasse. Die Ticket-Hotline ist unter 0163-777 97 98 zu erreichen. Mehr über das Zirkusprogramm gibt es auf der Webseite: www.lasvegas-circus.de.