Das aktuelle Wetter Rheinberg 9°C
Gastronomie

Folgt schon bald ein neuer Pächter?

01.02.2011 | 22:30 Uhr
Folgt schon bald ein neuer Pächter?
Der Kamper Hof in Rheinberg. Foto: Gisela Weißkopf

Rheinberg. Für die Rheinberger Vereine ist es eine gute Nachricht: der Kamper Hof soll Gastronomie-Betrieb bleiben. Allerdings sind die Aussichten noch vage.

„Der Kamper Hof soll auch künftig ein gastronomischer Betrieb bleiben“, betonte Marc van Bebber, Sprecher des Krefelder Getränkehandelsunternehmens Bacher, dem der Kamper Hof gehört, gestern auf Nachfrage. Bekanntlich läuft der Pachtvertrag mit Claus Hoppmann Ende März aus. Und mit seinem Weggang erwächst den hiesigen Vereinen das Problem, dass eine wichtige Fläche für größere Feiern und Veranstaltungen verloren geht.

„Wir verhandeln mit mehreren Interessenten, allesamt Gastronomen“, so van Bebber. Schließlich wolle sein Unternehmen weiter Getränke an den neuen Pächter liefern. Er sei „sehr zuversichtlich“, dass es schnell zu einer Lösung kommen wird. „Wir streben einen nahtlosen Übergang an.“ Ob das jedoch auch bedeutet, dass schon in einigen Wochen ein neuer Betreiber die Gaststätte übernehmen wird, ließ van Bebber offen. Denn der 1296 erbaute und unter Denkmalschutz stehende Kamper Hof ist nicht gut in Schuss. Ein Grund dafür, dass Pächter Hoppmann geht, ist der Sanierungsstau. „Was gemacht wird und in welchem Umfang ist noch offen“, so van Bebber.

Marco Hofmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Alle wollen Sicherheit
Kommentar
Eigentlich wollen alle Beteiligten dasselbe: dass den Kindern und Erwachsenen beim Martinszug nichts passiert. Die CDU möchte das, die SPD möchte das, Eltern und Kinder sowieso, alle anderen selbstverständlich auch. Deswegen bedarf es gar keiner Resolution, wie sie die CDU im Rheinberger Rat...
Endlich kommt die Ampel an der Drüpter Straße in Alpen
Verkehr
Ständige Unfälle veranlassten die Borther Dorfgemeinschaft, den Rheinberger Rat einzuschalten. Die Stadt beteiligt sich jetzt an den Umbaukosten, obwohl die Kreuzung auf Alpener Gebiet liegt.
Jetzt pflanzen für den schönen Garten im Frühjahr!
Natur
Der Herbst ist da, zweifellos. Das ist aber noch lange kein Grund, vorzeitig in den Winterblues zu verfallen. Die Jahreszeit muss nicht trist und grau sein. Ganz im Gegenteil, sagen Gartenexperten: Im Herbst kann so mancher Garten noch einmal richtig auftrumpfen.
So haben Einbrecher keine Chance – auch in Rheinberg
Sicherheit
„Sicher ist sicherer“: Mit diesem Slogan wirbt das Kommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz der Kreispolizeibehörde Wesel derzeit für Einbruchschutz – am Freitag unter anderem mit einem Infostand auf dem Rheinberger Marktplatz.
Keine Änderung – Brauchtumsumzüge mit Polizeibegleitung
Brauchtum
Als „absoluten Quatsch“ bezeichnet der SPD-Landtagsabgeordneter René Schneider die von der CDU-Fraktion im Rheinberger Rat angeregte Resolution zur Polizeipräsenz bei Brauchtumsveranstaltungen. CDU-Chef Ulrich Hecker kontert: Von „Quatsch kann hier keine Rede sein“.
Fotos und Videos
Kastanienfest
Bildgalerie
Stadtfest
Mit dem Bauern bei der Getreideernte
Bildgalerie
Landwirtschaft
Kinderzirkus
Bildgalerie
Ferienalarm
Abschlussfest
Bildgalerie
NRZ-Ferienprogramm