Es wird bunt

Foto: LVR

Xanten..  Bald sind endlich Sommerferien! Und damit die nicht langweilig werden, sorgt die Stadtranderholung Xanten dieses Jahr wieder für ein abwechslungsreiches Ferienprogramm.

Zu den Highlights gehören sicherlich die Ausflüge: Am 14. Juli geht es da etwa mit dem Heimatverein Vynen in den Freizeitpark „Toverland“, am 21. Juli mit dem Verein Obermörmter Aktiv in den Hochseilgarten nach Duisburg-Wedau und am 6. August nimmt der SV Viktoria Birten Kinder und Jugendliche mit ins „Irrland“ nach Kevelaer.

Spannend wird’s aber auch vor Ort, wenn die Propsteigemeinde St. Viktor Xanten vom 3. bis zum
7. August zu Spielen und Aktionen rund um den Dom einlädt. Und was gab es eigentlich im Mittelalter im Schatten des Domes zu kaufen – womit wurde bezahlt? Im Siegfriedmuseum können Kinder am
1. Juli einen mittelalterlichen Markt mitgestalten. Dort wird dann auch gezählt, gerechnet und eine Geldbörse gebastelt.

Und es wird richtig bunt: „Lollipop“ ist der Name der Färberwerkstatt, die der Lionsclub Xanten am 3. und 4. August für Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren organisiert. Mit bunten Naturfarben werden große Lollipops bemalt und anschließend zu einer „Lollipop-Landschaft“ zusammengestellt.

Wer sich in den Ferien richtig austoben möchte, für den hält das Programm Sport- und Actionangebote bereit: Zum Beispiel das Bogenschießen der Xantener Querschießer am 9. und 23. Juli sowie am 6. August auf dem Vereinsgelände am Varusring, beim Schnupper-Segeln auf dem Xantener Nordsee am 6. Juli oder beim Turnier des Heimatvereins Vynen am 15. Juli an der Sportanlage Vynen.

Natürlich dürfen auch Ferienzeltlager nicht fehlen – die in Wardt und Lüttingen sind allerdings bereits ausgebucht. Freie Plätze gibt es noch für das Zeltlager des Heimatvereins Vynen vom 5. bis 10. Juli am Pfadfinder-Treffpunkt in Kalkar unter dem Motto „Krimi für Groß und Klein“ sowie für das vom Verein Obermörmter Aktiv veranstaltete Zelten im Pfarrgarten vom 18. bis 19. Juli mit Überraschungsprogramm.