Erstmals dürfen auch Frauen schießen

Die Schützen zielen genau.
Die Schützen zielen genau.
Foto: Foto: Gisela Weißkopf
Marienbruderschaft Winterswick freut sich auf sein Schützenfest

Rheinberg-Winterswick..  Vom Donnerstag bis Montag, 4. bis 8. Juni, feiert die St. Marienbruderschaft Winterswick, die älteste Bruderschaft am Niederrhein, ihr 67. Schützenfest. Am Fronleichnamstag endet die Regentschaft des Königspaares Friedhelm und Marianne Dahmen. Traditionsgemäß beginnt das Schützenfest mit der Teilnahme der Bruderschaft an der Fronleichnamsprozession der Pfarrgemeinde St. Peter. Die Schützen treffen sich um 9 Uhr vor der Pfarrkirche. Um 14 Uhr treten die Schützen zum Abholen des Königs am Vereinslokal an, wo auch das Festzelt steht. Das Preis- und Königsschießen wird gegen 15.30 Uhr auf dem Schießstand am Vereinslokal durch Pastor Schmitz eröffnet. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte dürfen sich auch Frauen am Preisschießen beteiligen. In diesem Jahr wurden die beiden Königssilber mit Unterstützung der Sparkasse am Niederrhein von einem Silberschmied gereinigt.

Am Samstag sorgen die Schützen unter Leitung von Friedhelm Dahmen ab 14 Uhr mit vielen lustigen Spielen für die Unterhaltung der Kinder. Während der Kinderbelustigung gibt es Kuchen und Kaffee.

Am Sonntagmorgen ziehen die Schützen mit Marschmusik zum Festgottesdienst (11 Uhr) in die St. Peter-Pfarrkirche. Antreten ist um 9.45 Uhr am Vereinslokal. Nach dem Gottesdienst werden die Fahnenschwenker auf dem Großen Markt ihr Können zeigen, bevor König, Throngefolge und Schützen den Senioren im St. Thekla-Haus ihre Aufwartung machen. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal treffen sich Schützen, Freunde und Gäste ab etwa 14.30 Uhr zum Spätschoppen im Vereinslokal Reintges. Hier spielen „Die Budberger“ zum Tanz auf. Am Montag treten die Schützen um 17 Uhr am Vereinslokal an, um den neuen König abzuholen. Um 19.30 Uhr beginnt der Krönungsball, zu dem Brudermeister Ludger Fröhling auch die befreundeten Gastvereine begrüßen wird.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE