Einsatz am frühen Morgen

Alpen-Veen..  An Silvester gab es für die Feuerwehr Alpen noch einmal richtig Arbeit: Der Löschzug Alpen und die Löschgruppe wurden zusammen mit der Polizei und dem Rettungsdienst nachts um 4.20 Uhr von der Kreisleitstelle in Wesel alarmiert. Auf der Sonsbecker Straße in Veen war ein Auto gegen einen Baum geprallt.

Einsatzstelle abgesichert

Der Pkw stand quer auf der Fahrbahnmitte, der Fahrzeugführer war leicht eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr und vom Rettungsdienst versorgt. Anschließend wurde die Person aus dem Fahrzeug befreit und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehrleute sicherten außerdem die Einsatzstelle, streuten die auslaufende Betriebsmittel ab und klemmten auch die Fahrzeugbatterie ab.

Nachdem der Wagen durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert wurde, konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden, so dass die Feuerwehr einrücken konnte. Nach etwa einer Stunde und 40 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Über den Schaden ist noch nichts bekannt, die Ermittlungen der Polizei dauern zurzeit noch an.