Ein voller Erfolg, die Enni-„Night of the Bands“ in Rheinberg

Granufunk spielte bei der Enni-„Night of the Bands“ im Vokato.
Granufunk spielte bei der Enni-„Night of the Bands“ im Vokato.
Foto: Marc Albers

Einen neuen Besucherrekord gab es bei der Enni -„Night of the Bands“ in Rheinberg: Rund 1300 Partyfans sorgten für eine sagenhafte Stimmung bis weit in den Morgen hinein.

„Rheinberg ist eine der Top-Musiknachtadressen bundesweit“, freute sich Veranstalter Adam Ruta. „Hier vestehen die Menschen zu feiern.“ So traf, wer Samstag unterwegs war, allerorts ausgelassen feiernde Menschen. „Überall gab es tanzende und singende Musikfreunde, die auch den Wirten ein Lächeln in das Gesicht zauberten.“

Das Konzept der Kneipennacht ging somit erneut auf, Enni-Geschäftsführer Stefan Krämer gab bereits grünes Licht für eine Neuauflage im kommenden Jahr. „Es wird eine Herausforderung, den Erfolg der jetzigen Veranstaltung 2016 zu toppen“, betont Adam Ruta.