Ein Herz für die Gewerkschaft

Rheinberg.  . Bürgermeister Mennicken ehrte im Rahmen des Neujahrsempfangs langjährige Gewerkschaftsmitglieder. Die Geehrten erhielten einen von der Solvay gesponserten Dankesbetrag, der, wie Karin Wolk im Namen der Geehrten erklärte, für Sprachkurse für Asylbewerber gespendet wird, um deren Integration zu unterstützen.

Die Geehrten, Kerstin Eggert: Gewerkschaftsmitglied seit 1986, ist Mitglied im Berufsbildungsausschuss der IHK und Mitglied im Prüfungsausschuss, seit November 2013 stellvertretende Vorsitzende des DGB-Ortsverbandes Rheinberg /Alpen/Sonsbeck/Xanten; Michael von Parzotka-Lipinski: Gewerkschafts-Mitglied seit 1. Februar 1977 (IG Metall), unter anderem Mitarbeit im DGB-Ausschuss „Berufliche Bildung“, seit 1993 Ersatz-Mitglied im Betriebsrat und seit November 2013 Vorstands-Mitglied im DGB-Ortsverband Rheinberg; Hans Schütz: Gewerkschafts-Mitglied seit 1964 (IGM), IGM-Vertrauensmann und Betriebsratsmitglied, seit 25 Jahren im Prüfungsausschuss der IHK und Mitglied der Schulkonferenz der Beruflichen Schulen, Moers, seit 1980 Vorstands-Mitglied im DGB-Ortsverband Rheinberg; Monika Wehling: Gewerkschafts-Mitglied seit 1. Dezember 1985 (ÖTV, später ver.di) und seit November 2013 Mitglied im DGB-Ortsverband Rheinberg; Lutz Wienen: Gewerkschafts-Mitglied seit 1996 (IGBCE), Vorsitzender der IGBCE-Vertrauensleute im Betrieb,- seit 2012 Kassierer der IGBCE-Ortsgruppe Rheinberg, seit 2014 stellvertretendes Mitglied der Tarifkommission, seit November 2013 Vorstands-Mitglied im DGB-Ortsverband Rheinberg. Lutz Wienen hat 35 Jahre in Rheinberg gelebt, ist aber im Juli 2014 nach Sonsbeck gezogen; Karin Wolk: Gewerkschafts-Mitglied seit 1. April 1965, seit 20 Jahren Mitglied im Genossenschaftsrat der Lineg, alsVertreterin von verdi seit 27 Jahren, davon seit 2003 ehrenamtlich, Vorstands-Mitglied im Moerser Arbeitslosenzentrum als Vertreterin von verdi (bis Oktober 2014), seit Nov. 2013 Vorsitzende der DGB-Ortsverbandses Rheinberg.