Ein gigantischer Kühlschrank

Auch Bürgermeister Hans-Theo Mennicken (Zweiter von links) schaute beim Richtfest vorbei.
Auch Bürgermeister Hans-Theo Mennicken (Zweiter von links) schaute beim Richtfest vorbei.
Foto: Dase
Was wir bereits wissen
Rheinberg ist um ein Logistikunternehmen reicher: Ab August beliefert Havi Logistics Schnellrestaurants und Tankstellen von seinem Kühllager am Minkeldonk

Rheinberg..  Für ein Logistikunternehmen, das sich die Lagerung und Lieferung von Lebensmitteln im Temperaturbereich von -22 bis +4 Grad Celsius auf die Fahnen schreibt, gehört Kälte zum Geschäft. Kalt war es gestern auch beim Richtfest von Havi Logistics. Der Marktführer für die Logistik in der Systemgastronomie beliefert seine Kunden – darunter Restaurantketten wie Kentucky Fried Chicken und Vapiano, aber auch Tankstellen und andere Einrichtungen mit frischen Waren – ab dem 1. August von seinem neuen Standort in Rheinberg.

Vor nicht ganz vier Monaten, am 28. Januar, wurde am Minkeldonk der erste Spatenstich gesetzt – „jetzt hat man das Gefühl, wir feiern Einweihung und nicht Richtfest“, sagt Torsten Oldhues, Geschäftsführer des Logistikunternehmens mit Blick auf die weit fortgeschrittenen Bauarbeiten. Auch das Team der Stadt Rheinberg habe durch „hervorragende Arbeit“ dazu beigetragen, dass es keine zeitlichen Verzögerungen gab.

Das neue Logistikzentrum gleicht einem gigantischen Kühlschrank: Auf 12 207 Quadratmetern Fläche werden demnächst in vier Temerpaturzonen Trocken-, Tiefkühl- und Frischeprodukte gelagert, es entstehen Büroräume und Parkplätze. Der Rheinberger ist der achte Standort von Havi Logistics in Deutschland und „wird die zentrale Schnittstelle zur Warenversorgung unserer Kunden deutschlandweit“, kündigt Michael Wintjes, Leiter der neuen Niederlassung, an.

Hausherr ist der Immobilienkonzern Goodman, der deutschlandweit 3 Millionen Quadratmeter Immobilienfläche sein Eigen nennt. Allein in Rheinberg ist die Fläche mit dem neuen Logistikunternehmen auf 130 000 Quadratmeter angewachsen: Amazon und DHL sind in Goodman-Immobilien beherbergt – in unmittelbarer Nachbarschaft. Mehrere Millionen Euro hat der Konzern in das Kühllager von Havi Logistics investiert; das Logistikunternehmen mietet die Rheinberger Immobilie zunächst für einen Zeitraum von zehn Jahren.

Bis zu 100 Arbeitsplätze sollen an dem neuen Standort entstehen – ein Teil der Mitarbeiter werde übernommen, es werde aber auch Neueinstellungen geben, verspricht Michael Wintjes. Rheinbergs Bürgermeister Hans-Theo Mennicken hofft derweil, dass vielleicht auch der ein oder andere Mitarbeiter von Coca Cola, das seinen Standort in Rheinberg demnächst schließen will, bei dem Logistiker eine Anstellung findet.