Da kann man sich in Xanten köstlich amüsieren

Horst Fryguth
Horst Fryguth
Enni präsentiert am 23. April das 6. Comedy-Dinner – unter anderem mit Horst Fryguth.

Xanten..  Es gibt Köstlichkeiten, die stehen auf der Speisekarte, obwohl sie gar nicht essbar sind. So werden sich die Gäste, die am Donnerstag, 23. April, im Plaza del Mar in Xanten Platz nehmen, garantiert köstlich amüsieren – und das vor allem zwischen den drei Gängen.

Denn dann serviert der Moerser Energieversorger Enni wieder Comedy vom Feinsten. Bereits zum sechsten Mal sorgt Veranstalter Volker von Liliencron aus Hamburg mit dem Enni-Comedy-Dinner für Stimmung und schickt dazu erneut drei hochkarätige Comedians auf die Bühne: Neben Frank Fischer, der unter anderem beweisen wird, dass die Angst vor Herbert Grönemeyer oder dem Seitenbacher-Müsli-Mann durchaus berechtigt ist, präsentieren der selbsternannte „Bühnenautist“ Horst Fyrguth und Martin Sierp ihr Programm.

Dabei rechnet Enni-Geschäftsführer Stefan Krämer wieder mit einem ausverkauften Haus und empfiehlt die noch wenigen Restkarten zum Beispiel als Geschenk zum Osterfest: „Es hat sich herumgesprochen, dass beim Enni-Comedy-Dinner eine ganz besondere Atmosphäre herrscht und das Publikum bei dieser Show mittendrin statt nur dabei ist.“

Tränen in den Augen

Bestes Beispiel dafür ist wohl die Show im Februar, in der Shooting-Star Chris Tall ganz unverhofft Unterstützung aus dem Publikum erhielt: Ein Gast aus der ersten Reihe schnappte sich das Mikro, erzählte seinen Lieblingswitz und zeigte dabei ungeahntes Talent. „Manche Gäste hatten vor Lachen wirklich Tränen in den Augen“, weiß von Liliencron, dass sich die Comedians am Ende der Show sogar mit ihrem neuen Kollegen fotografierten, um eine Erinnerung an diesen denkwürdigen Auftritt zu haben.

Nun dürfen die Gäste gespannt sein, welche Überraschungen die Show am 23. April bereithält. Sicher ist: Die Künstler sind hochkarätig und überzeugen mit ihrer Schlagfertigkeit auch regelmäßig im Quatsch-Comedy-Club, bei Nightwash und in diversen TV-Formaten. Der „bekennende Hypochonder“ Frank Fischer zum Beispiel gewann bereits 2011 den deutschen Satire- und Kleinkunstpreis Prix Pantheon, und ganz aktuell den Hamburger Comedy-Pokal 2015.

Übrigens: Neben dem Ohrenschmaus wird es natürlich auch wieder essbare Köstlichkeiten geben: Frühlingsrollen, Hähnchen-Ananas-Spieße und frische Obstspieße stehen auf der Speisekarte. „So kommt jeder auf seine Kosten, ob beim Lachen oder Schlemmen.“ Eintrittskarten sind zum Preis von 35 Euro ausschließlich im Restaurant Plaza del Mar in Xanten erhältlich. Mehr Infos zum Enni-Comedy-Dinner gibt es im Internet unter www.enni.de.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE