Bürgerschützen haben gewählt

Rheinberg-Millingen..  Der Bürgerschützenverein Millingen begrüßte nur eine kleine Anzahl von Schützen zu seiner Jahreshauptversammlung. Präsident Wolfgang Gödeke bedankte sich bei allen Vorstands- und Vereinsmitgliedern für die erfolgreiche Arbeit in den vergangenen Jahren. Sein Entschluss für einen Amtswechsel in zwei Jahren stehe fest, sagte Gödeke. Er begründete seine Entscheidung damit, dass der BSV Millingen nur mit neuen Ideen wieder mehr Mitgliedern werben könne. Wie vielen Vereinen fehlt auch den Millinger Schützen der Nachwuchs.

Bei den Wahlen wurde Wolfgang Gödeke in seinem Amt als erster Vorsitzender und Präsident betätigt, Bernhard Peerenboom als zweiter Vorsitzender, Claudia Wernike als erste Schriftführerin, Martina Berndt als zweite Schriftführerin, Klaus Brune als erster Kassierer, Klaus Baltes als zweiter Kassierer gewählt. General ist Erwin Otto, Martina Berndt ist für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig, Udo Schreibner IT-Verantwortlicher, Besitzerin ist Anja Peerenboom, Schießmeister sind Friedhelm Spandick, Eduard Rützel, Christian Podday und Klaus Diebels. Als Jugendwarte wurden Oliver Elsner, Stefanie Peerenboom und Christoph Tooten gewählt.

Dank an Theo Kösters

Vorsitzende des Festausschusses ist Ute Becker, weitere Mitglieder: Hans-Heinrich Leygraf, Erwin Otto, Andreas Otto, Günter Berndt, Klaus Baltes, Bernhard Peerenboom, Klaus Schreiner, Klaus Diebels, Friedhelm Berkels und Ute Becker. Die Unterkassierer sind Wolfgang Steeger, Karl-Heinz Otto, Ernst Otto, Andreas Otto, Friedhelm Spandick, Erwin Otto, Michael Jochums, Ernst Steegmann, Hans-Heinrich Leygraf, Henry Bode, Dietrich Haferkamp und Ute Becker. Christoph Tooten, Markus Verhülsdonk und Sandra Grimm sind die Kassenprüfer.

Der BSV Millingen spricht einen Dank an Theo Kösters aus, der aus Altersgründen sein Amt des Beisitzers nach jahrelanger Arbeit niederlegte.