Bahnverkehr Rheinberg – Duisburg im Spätsommer eingeschränkt

Die RB 31 Rheinberg/Duisburg fährt demnächst am Wochenende gar nicht, unter der Woche wird die Strecke Moers/Duisburg nicht bedient.
Die RB 31 Rheinberg/Duisburg fährt demnächst am Wochenende gar nicht, unter der Woche wird die Strecke Moers/Duisburg nicht bedient.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Wegen Arbeiten an der Strecke ist der Fahrplan des "Niederrheiners" RB 31 vom 29. August bis zum 18. Oktober geändert. Es fahren Ersatzbusse.

Niederrhein..  Bus statt Bahn: Das ist das Motto für die Kunden der von der Nordwestbahn (NWB) betriebenen Regionalbahn 31 zwischen dem 29. August und dem 18. Oktober. In dieser Zeit gibt es Bauarbeiten an der Bahnlinie. Diese Maßnahme könnte den Kunden der NWB seit einiger Zeit bekannt sein anhand des Fahrgastmagazins „Unterwegs“, das in den Zügen des Unternehmens ausliegt.

Damit die Firma DB Netz – sie ist als Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn für die Schieneninfrastrukturverantwortlich und gewährleistet einen sicheren und zuverlässigen Bahnbetrieb – die Arbeiten erledigen kann, ist der Bahnverkehr zwischen Duisburg Hauptbahnhof und Rheinberg an den Wochenenden, sowie zwischen Duisburg Hauptbahnhof und Moers unter der Woche nicht möglich. Die Züge des „Niederrheiners“, wie die RB 31 genannt wird, werden gestrichen.

Allerdings nicht ersatzlos – es wird in dieser Zeit einen Transport per Bus geben. „Ein detaillierter Ersatzplan ist aktuell in Arbeit“, erklärte Stephanie Nölke, bei der NWB für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig, im Gespräch mit der Redaktion. Er stehe allen Fahrgästen zur Verfügung. Selbstverständlich gelten die in den Zügen genutzten Fahrkarten auch in den Bussen, so Nölke.

Zwischen Moers und Duisburg gibt es den Schienenersatzverkehr in zwei Varianten. Zum einen gibt es einen direkten Bus, der den Hauptbahnhof Duisburg mit dem Bahnhof in Moers verbindet, zum anderen aber auch einen Bus, der alle Haltestellen auf der Strecke anfährt, um die NWB-Kunden zu ihrem jeweiligen Bahnhof zu bringen oder von dort abzuholen. Für die nach Rheinberg weiter führende Strecke wird es selbstverständlich auch einen Bus geben. Die genauen Zeiten der Busfahrten will die Nordwestbahn demnächst mitteilen.

Der Bahnverkehr zwischen Xanten und Rheinberg mit dem Halt an den Bahnhöfen Alpen und Rheinberg-Millingen ist nicht von den Zugausfällen betroffen. Allerdings gibt es einige kleinere Veränderungen, was die Zeiten angeht: Die Züge fahren „wenige Minuten später als üblich“, so die NWB. Das gilt auch für die Strecke zwischen Rheinberg und Moers – zumindest an den Wochentagen.