Das aktuelle Wetter Rheinberg 16°C
Unfall

Auto von Güterzug erfasst – 61-Jähriger stirbt

12.11.2012 | 18:45 Uhr
Auto von Güterzug erfasst – 61-Jähriger stirbt
Ein 61 Jahre alter Rheinberger ist bei einem Unfall in Vierbaum ums Leben gekommen. Sein Auto war an einem Bahnübergang von einem Güterzug erfasst worden.Foto: Volker Herold / WAZ FotoPool

Rheinberg-Vierbaum. Einen schweren Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang gab es Montagnachmittag gegen 16 Uhr in Rheinberg-Vierbaum: Ein 61-jähriger Mann aus Rheinberg war mit seinem Auto über einen Bahnübergang gefahren und von einem Zug erfasst worden.

Der Mann war mit seinem Pkw auf dem Lohmühler Weg, einen unbefestigen Wirtschaftsweg, unterwegs. Dort überquerte er einen unbeschrankten Bahnübergang der Niag-Kreisbahn und achtete dabei nicht auf einen Güterzug, der aus dem Niag-Hafen Orsoy in Richtung Moers unterwegs war.

Der Güterzug erfasste das Auto und schleifte es mit. Vermutlich hat der Fahrer das so genannte Andreas-Kreuz übersehen. Der Autofahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Der 23-jährige Lokführer erlitt einen Schock. Es gab keine Zeugen für den Unfall. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 6000 Euro.



Kommentare
Aus dem Ressort
17-jähriger Radfahrer nach Kollision mit Pkw schwer verletzt
Unfall
Bei der Kollision mit einem Auto auf der B57 zog sich ein 17-jähriger Radfahrer aus Xanten am Freitagmorgen lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein 27-Jähriger war beim Überholen dreier Autos mit dem Jugendlichen zusammengestoßen. Per Rettungshubschrauber kam der Verletzten ins Krankenhaus.
Arbeitsgruppe wacht über die Schulerweiterung in Rheinberg
Bildung
14,2 Millionen Euro für die Erweiterung des Schulzentrums waren der Politik zuviel. Jetzt soll eine Arbeitsgruppe festlegen, welche Räume benötigt werden, danach soll ein abgeänderter oder neuer Entwurf zu deutlich geringeren Kosten her.
„Rote Karte gegen Tarifflucht“ bei Amazon in Rheinberg
Streik
Die Beschäftigten des Onlineversandhändlers Amazon wollen unbedingt einen Tarifvertrag abschließen. Die Haltung, dass das Unternehmen mit den Mitarbeitervertretern darüber nicht einmal reden wolle, müsse aufgebrochen werden. Man werde nicht locker lassen, kündigen DGB und Verdi an.
Geld ist zwar da.....
Haushalt
......Sonsbeck darf es aber nicht ausgeben, da Jahresabschlüsse aus drei Jahren fehlen
Auch Rheinberg braucht mehr Pflegekräfte
Soziales
Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt in den kommenden Jahren rapide an – die demografische Entwicklung macht auch im Kreis Wesel nicht halt. Düstere Prognosen im Sozialausschuss
Fotos und Videos
Kastanienfest
Bildgalerie
Stadtfest
Mit dem Bauern bei der Getreideernte
Bildgalerie
Landwirtschaft
Kinderzirkus
Bildgalerie
Ferienalarm
Abschlussfest
Bildgalerie
NRZ-Ferienprogramm