Auf Tour mit dem Rheinberger Werbebus

Frank Tatzel (links) und Rosemarie Kaltenbach (rechts) stießen mit den Sponsoren an.
Frank Tatzel (links) und Rosemarie Kaltenbach (rechts) stießen mit den Sponsoren an.
Foto: Privat
Was wir bereits wissen
Der Kleinbus für acht Personen kann ab sofort von Vereinen gemietet werden

Rheinberg..  Die Rheinberger Stadtverwaltung Rheinberg hat für die Vereinsarbeit, die Jugendarbeit der hiesigen Vereine, aber auch für sozialen Belange und die Altenarbeit, einen neuen Kleinbus zu beschaffen. Dies wurde insbesondere durch den Verkauf von Werbeflächen an 19 Firmen, Ärzte und Gewerbetreibende aus Rheinberg und Umgebung ermöglicht. Hierfür bedankt sich die Stadt Rheinberg bei allen Sponsoren herzlich.

Kleinbus kann gebucht werden

Bei dem Kleinbus handelt es sich um einen Ford Transit, der über acht Sitze verfügt und somit ohne Personenbeförderungsschein mit Führerschein Klasse B (neu) oder 3 (alt) gefahren werden darf. Die Beigeordnete Rosemarie Kaltenbach sprach den Unterstützern des Busses gestern auch im Namen des Bürgermeisters ihren Dank aus.

Das Leihfahrzeug kann bei Christa Dufhaus unter der Rufnummer 02843/171 131 oder bei Maike Lange unter der Rufnummer 02843/171 104 gebucht werden. Auf der Internetseite der Stadt (unter www.rheinberg.de) sind unter der Rubrik „Stadtverwaltung“ auch der Belegungskalender, die Nutzungsbedingungen und die Vertragsinhalte einsehbar.

Für die Nutzung des Werbefahrzeuges werden je gefahrenem Kilometer 25 Cent erhoben. Die Mindestmiete beträgt für einen halben Tag 20 Euro einschließlich 20 Nutzungskilometern, für einen ganzen Tag 25 Euro einschließlich 40 Nutzungskilometern. Darin sind bereits die Kosten für Versicherung und Treibstoff enthalten. Bei Abholung des Fahrzeuges ist eine Kaution in Höhe von 50 Euro zu hinterlegen. Der Wagen darf ausschließlich im Sinne des Vereinszweckes verwendet werden, Privatfahrten sind nicht gestattet. In dem Kleinbus dürfen höchstens acht Personen mitfahren, einschließlich Fahrer.