Arbeitslosenzahlen leicht gestiegen

Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Gegen den bundesweiten Trend sind die Arbeitslosenzahlen im Kreis Wesel im Februar leicht gestiegen.

Kreis Wesel..  Gegen den bundesweiten Trend sind die Arbeitslosenzahlen im Kreis Wesel im Februar leicht gestiegen. Die Arbeitslosigkeit stieg gegenüber dem Vormonat um 297 auf 18 985. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich damit um 0,2 Prozentpunkte auf 8 Prozent.

„Im Februar ist die Arbeitslosigkeit moderat gestiegen, im Kreis Wesel jedoch deutlicher als im Kreis Kleve“, sagt Barbara Ossyra von der Agentur für Arbeit Wesel. „Dazu trug neben denjenigen, die ihre Ausbildung auf zweieinhalb Jahre verkürzen konnten, auch das Ausbildungsende in den dreieinhalbjährigen Ausbildungsberufen bei.“

So fanden 493 Jugendliche nach dem Abschluss ihrer beruflichen Ausbildung keinen nahtlosen Übergang in eine Beschäftigung. „Dieser Zuwachs an Arbeitslosen wird jedoch nur vorübergehend sein, denn junge, gut ausgebildete Fachkräfte sind in den Unternehmen gefragt“, so Barbara Ossyra weiter. „Das zeigt auch die gestiegene Zahl von Arbeitsstellen, die uns diesen Monat gemeldet worden sind.“