Das aktuelle Wetter Plettenberg 15°C
8. Internationale P-Weg

Sportler stehen in den Startlöchern für die P-Weg-Anmeldung

19.05.2012 | 07:00 Uhr
Sportler stehen in den Startlöchern für die P-Weg-Anmeldung
Spendenaktion des P-Weg-Teams zugunsten der Krebsnachsorgegruppe, die in diesem Raum des Alten Hallenbades zusammen Sport treibt. Stellvertretend ließ sich eine Kindergruppe mit dem P-Weg-Team und Übungsleiterin Annette Dunker fotografieren

Plettenberg. In der Nacht vom 25. auf 26. Mai, punkt Mitternacht, wird auf der Homepage www.p-weg.de die Meldeliste für den 8. Internationalen P-Weg-Marathon vom 7. bis 9. September freigeschaltet.

Da die Starterfelder für Plettenbergs größtes Sportspektakel für Wanderer, Walker, Läufer und Mountainbiker in den Vorjahren stets schnell ausgebucht waren, gilt auch diesmal der Grundsatz: Der frühe Vogel fängt den Wurm! Wer bei der 8. Auflage dabei sein will, sollte ab 0 Uhr am 26. Mai vor dem Computer sitzen. Wie immer ist das Gesamtteilnehmerfeld am Fußvolk-Tag (8. September) und am Biker-Tag (9. September) auf 1000 Starter begrenzt.

Anmeldeparty in Schleusingen

Eine große Gruppe von Sportlern erwartet das P-Weg-Team in diesem Jahr aus der Partnerstadt Schleusingen. Der dortige Lauftreff veranstaltet extra eine Anmeldeparty. „Im vergangenen Jahr waren einige Läufer aus Schleusingen dabei, denen es so gut gefallen hat, dass sie kräftig die Werbetrommel rühren“, weiß P-Weg-Teammitglied Michael Schröder.

„Der Server ist in diesem Jahr noch mal deutlich leistungsfähiger als im letzten Jahr und verfügt über eine angepasste Datenbankkonfiguration, so dass die Verbindungsabbrüche aus dem letzten Jahr nun auch der Vergangenheit angehören sollten“, ist der im P-Weg-Team für diesen Part zuständige Sebastian Tengler gerüstet für den Meldeansturm.

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich mit der Anmeldung, die Fair-mit-mir-Regeln zum Verhalten im Wald zu befolgen. „Die Fairness -Regeln gelten nicht nur während der Rennen, sondern das gesamte Jahr über“, betont Michael Schröder. In diesem Jahr hätte es in den Gesprächen zwischen Organisatoren und Waldbesitzern kein Problem gegeben. „Damit das in Zukunft so bleibt, müssen die Sportler sich an die Regeln halten.“ Als Beispiele nannte Schröder auch Ortsdurchfahrten wie in Pasel oder Hilfringhausen. „Biker müssen dort nicht jedes Mal im Renntempo durchrauschen“, appelliert er an die Einsicht der Sportler.

Auf die Durchquerung des Aqua Magis’ werden die P-Weg-Sportler in diesem Jahr verzichten müssen. Die Neubauten und Umgestaltung des Außengeländes lassen dies nicht mehr zu. „Die Brücke der Firma Junior wird aber auf jeden Fall zum Einsatz kommen“, verspricht Schröder eine reizvolle Alternative bei der Streckenführung.

Überarbeitet haben die Organisatoren einige Verhaltensregeln für die Sportler. So dürfen Biker aus Sicherheitsgründen nach wie vor keine Ohrhörer von MP3-Playern mehr beim Rennen tragen. Bei den Läufern, Walkern und Wanderern werden die MP3-Player toleriert.

Hunde dürfen mit

Im Gegensatz zum letzten Jahr wird das Mitführen von Hunden wieder erlaubt, allerdings nur unter besonderen Regeln. So wird jeder Hundeführer mit einer speziellen Warnweste ausgestattet, die er auf der Strecke zu tragen hat, um von anderen Sportlern eindeutig erkannt zu werden. Zudem müssen Hunde an maximal 1,20 Meter kurzen Leinen ganz am Rand der Wettkampfstrecken geführt werden. Hundeführer starten als letzte im jeweiligen Starterfeld.

Von Bernhard Schlütter


Kommentare
Aus dem Ressort
Viel Müll rund um Trinkwasserquelle
Naturwasser
Das Plettenberger Trinkwasser ist zwar wahrscheinlich "das beste Wasser der Welt", dennoch gibt es viele Plettenberger und Werdohler, die sich regelmäßig größere Mengen an Tafelwasser am Trinkwasserbrunnen zwischen Jeutmecke und Erkelze in Flaschen oder Kanister abfüllen.
Bürgermeister rechnet mit weiteren finanziellen Einschnitten
Neujahrswünsche
Bürgermeister Klaus Müller wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt ein gesundes, glückliches, friedvolles und erfolgreiches Jahr 2014. Es werden sich jedoch nicht alle Wünsche erfüllen lassen.
Tränenreicher Jahresabschluss  für Hüinghauser
Jahresabschluss
Die Nachricht kam für viele Sportler überraschend. Umso herzlicher fiel beim TV Hüinghausen der Abschied von zwei beliebten Übungsleitern aus. Viel Applaus, reichliche Umarmungen und unzählige gute Wünsche gab es, hier und da flossen sogar Tränen.
Singende Nikoläuse sorgen für große Freude
"Bartbereitschaft...
Ja, es gibt sie noch, diese weihnachtlichen Bräuche, die man vermutlich nur im Sauerland findet - wie den Plettenberger Nikolaus-Chor. In Vorfreude auf das nahende Fest sangen die Männer bei jedem Zusammentreffen mit "normalen Erdenbürgern" nach dem Kommando "Bartbereitschaft herstellen" bekannte...
Sportlicher Jahresabschluss
PSC-Weihnachtslauf
Die Leichtathletik- und Mountainbike-Abteilungen des Plettenberger Sportclubs (PSC) feierten einen Jahresabschluss in besonderer Form. Alle Aktiven, Eltern und Freunde waren zum ersten Weihnachtslauf eingeladen.
Fotos und Videos