Das aktuelle Wetter Plettenberg 9°C
Umwelt

Die natürliche Energiewende

15.07.2013 | 19:55 Uhr
Die natürliche Energiewende
Foto: dpa

Plettenberg. "Energiewende": ein Schlagwort, dass besonders nach der verheerenden Nuklearkatastrophe von Fukushima im März 2011 Einzug in den Sprachgebrauch gefunden hat.

Ziel der Energiewende ist es, eine nachhaltige Energieversorgung mit erneuerbaren Energien zu realisieren. Insbesondere die Windenergie spielt hierbei, neben der Wasserkraft, eine große Rolle. Windkraftanlagen jedoch sind weithin in der Landschaft sichtbar. Im Umfeld der Anlagen ist der Betrieb auch akustisch wahrnehmbar.

"Kein Wunder also, dass viele Bürgerinnen und Bürger der Windenergie und den zur Erzeugung notwendigen Windkraftanlagen mit Skepsis begegnen", geht CDU Stadtverbandsvorsitzender Adrian Viteritti auf das Thema ein.

Auch in der Vier-Täler-Stadt existieren bereits Windkraftanlagen. Um zusätzliche Anlagen zu schaffen, sind entsprechende Flächen auszuweisen. Welche Vorteile hat die Windenergie aber gegenüber anderen Energiequellen? Gibt es Risiken? Haben wir Plettenberger die Möglichkeit, von der Energiewende zu profitieren? Diese und viele andere Fragen, stehen im Mittelpunkt einer gemeinsamen Veranstaltung der CDU- und JU-Stadtverbände in Plettenberg am Mittwoch, 17. Juli, um 19.00 Uhr im Köbbinghaus. An diesem Abend wird Marie-Luise Dött, MdB zum Thema erneuerbare Energien und Windkraft referieren.

Als Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit des Bundestages und umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion ist Luise Dött Ansprechpartnerin für die Fragen der Bürger.



Kommentare
Aus dem Ressort
Viel Müll rund um Trinkwasserquelle
Naturwasser
Das Plettenberger Trinkwasser ist zwar wahrscheinlich "das beste Wasser der Welt", dennoch gibt es viele Plettenberger und Werdohler, die sich regelmäßig größere Mengen an Tafelwasser am Trinkwasserbrunnen zwischen Jeutmecke und Erkelze in Flaschen oder Kanister abfüllen.
Bürgermeister rechnet mit weiteren finanziellen Einschnitten
Neujahrswünsche
Bürgermeister Klaus Müller wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt ein gesundes, glückliches, friedvolles und erfolgreiches Jahr 2014. Es werden sich jedoch nicht alle Wünsche erfüllen lassen.
Tränenreicher Jahresabschluss  für Hüinghauser
Jahresabschluss
Die Nachricht kam für viele Sportler überraschend. Umso herzlicher fiel beim TV Hüinghausen der Abschied von zwei beliebten Übungsleitern aus. Viel Applaus, reichliche Umarmungen und unzählige gute Wünsche gab es, hier und da flossen sogar Tränen.
Singende Nikoläuse sorgen für große Freude
"Bartbereitschaft...
Ja, es gibt sie noch, diese weihnachtlichen Bräuche, die man vermutlich nur im Sauerland findet - wie den Plettenberger Nikolaus-Chor. In Vorfreude auf das nahende Fest sangen die Männer bei jedem Zusammentreffen mit "normalen Erdenbürgern" nach dem Kommando "Bartbereitschaft herstellen" bekannte...
Sportlicher Jahresabschluss
PSC-Weihnachtslauf
Die Leichtathletik- und Mountainbike-Abteilungen des Plettenberger Sportclubs (PSC) feierten einen Jahresabschluss in besonderer Form. Alle Aktiven, Eltern und Freunde waren zum ersten Weihnachtslauf eingeladen.
Fotos und Videos