Das aktuelle Wetter Plettenberg 6°C
Museen im MK

Alte Knochenmühle in Meinerzhagen klappert wieder

25.05.2012 | 19:18 Uhr Zur Zoomansicht  
Rudi Lahme zeigt ein altes Fundstück: das Fragment eines Hufeisens aus dem 16. Jahrhundert
Rudi Lahme zeigt ein altes Fundstück: das Fragment eines Hufeisens aus dem 16. JahrhundertFoto: WR/Büdenbender

Der Heimatverein Meinerzhagen hat die alte Knochenmühle wieder in Schuß gebracht

Tock, tock, tock – immer lauter und schneller rattert die Rücklaufsperre zwischen der wuchtige Welle und der Stampfe. „Mühlen klappern eben“, lacht Rudi Lahme. Der 73-Jährige hat die alte Knochenmühle in Gang gesetzt.

Martin Büdenbender

Kommentare
Fotostrecken aus dem Ressort
1.Preis an den Dorfverein Hawerland
Bildgalerie
VoBa Zukunftspreis
Die 50er im Sauerland-Museum
Bildgalerie
Ausstellung
Geschichte der Warsteiner Brauerei
Bildgalerie
Historische Bilder
Wasserwerk Wald am Kahlen Asten
Bildgalerie
Rundgang
Populärste Fotostrecken
Das sind die besten Bilder des Tages
Bildgalerie
Fotografie
Hollywoods deutsche Synchron-Stimmen
Bildgalerie
Fotografie
Unfall mit Schulbus in Herdecke
Bildgalerie
Verletzte
Rock und Pop im Pott
Bildgalerie
Ausstellung
Schützenfest in Nuttlar
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken
Die NRZ in den 90en
Bildgalerie
70 Jahre NRZ
Brand in Herne
Bildgalerie
Starker Rauch
Freibier nach Fassanstich
Bildgalerie
42. Maiwoche
Eröffnung Stadtkirche
Bildgalerie
Religion
Der Traum von Olympia in Rio
Bildgalerie
POTTenziale


Funktionen
Fotos und Videos
gallery
6695334
Alte Knochenmühle in Meinerzhagen klappert wieder
Alte Knochenmühle in Meinerzhagen klappert wieder
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-plettenberg-und-herscheid/alte-knochenmuehle-in-meinerzhagen-klappert-wieder-id6695334.html
2012-05-25 19:18
--- Nachrichten aus Plettenberg und Herscheid ---