Das aktuelle Wetter Plettenberg 2°C
Museen im MK

Alte Knochenmühle in Meinerzhagen klappert wieder

25.05.2012 | 19:18 Uhr Zur Zoomansicht  
Rudi Lahme zeigt ein altes Fundstück: das Fragment eines Hufeisens aus dem 16. Jahrhundert
Rudi Lahme zeigt ein altes Fundstück: das Fragment eines Hufeisens aus dem 16. JahrhundertFoto: WR/Büdenbender

Der Heimatverein Meinerzhagen hat die alte Knochenmühle wieder in Schuß gebracht

Tock, tock, tock – immer lauter und schneller rattert die Rücklaufsperre zwischen der wuchtige Welle und der Stampfe. „Mühlen klappern eben“, lacht Rudi Lahme. Der 73-Jährige hat die alte Knochenmühle in Gang gesetzt.

Martin Büdenbender

Kommentare
Fotostrecken aus dem Ressort
1.Preis an den Dorfverein Hawerland
Bildgalerie
VoBa Zukunftspreis
Die 50er im Sauerland-Museum
Bildgalerie
Ausstellung
Geschichte der Warsteiner Brauerei
Bildgalerie
Historische Bilder
Wasserwerk Wald am Kahlen Asten
Bildgalerie
Rundgang
Populärste Fotostrecken
Schalke patzt in Mainz
Bildgalerie
Schalke
Fünstöckiges Haus stürzt in Istanbul ein
Bildgalerie
Rettunseinsatz
Bildgalerie
Vestisches Gymnasium
Die GNTM-Siegerinnen von 2006 bis heute
Bildgalerie
Casting-Show
Neueste Fotostrecken
ASCD gegen Hannover
Bildgalerie
Wasserball
Stadtmuseum Hattingen
Bildgalerie
Meisterwerke
Heimniederlage für MSV
Bildgalerie
Fußball
BVB gewinnt gegen Hannover
Bildgalerie
BVB


Funktionen
Fotos und Videos
gallery
6695334
Alte Knochenmühle in Meinerzhagen klappert wieder
Alte Knochenmühle in Meinerzhagen klappert wieder
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-plettenberg-und-herscheid/alte-knochenmuehle-in-meinerzhagen-klappert-wieder-id6695334.html
2012-05-25 19:18
--- Nachrichten aus Plettenberg und Herscheid ---