Das aktuelle Wetter Olpe 17°C
Nachrichten aus Olpe, Wenden und Drolshagen

Online-Einkaufsportal Schritt in die Zukunft

06.01.2015 | 00:12 Uhr

Olpe. Tatjana Schefers, Geschäftsführerin von Olpe Aktiv, ist die Begeisterung für ihre Idee sofort anzumerken, obwohl sie ihren Sinn für die Realität darüber nicht über Bord wirft: „Ich weiß natürlich, dass es nur mit dem Einsatz unserer Olper Einzelhändler möglich sein wird.“ Die Rede ist von einem Online-Einkaufsportal, in dem sich ausschließlich die Olper Geschäftswelt präsentieren und ihre Waren und Produkte anbieten kann.

Dass diese Form des Einkaufens in den vergangenen Jahren vor allem durch die ganz Großen wie Amazon oder Zalando gravierend um sich gegriffen hat, ist auch in Olpe niemand verborgen geblieben. Schefers: „Bundesweit werden etwa 30 Prozent des gesamten Einzelhandels-Umsatzes online gemacht.“

www.onlinecity-olpe.de denkbar

Nach vielen Gesprächen mit Geschäftsleuten, aber auch im IHK-Einzelhandelsausschuss und mit der Siegener Uni-Professorin Hanna Schramm-Klein reifte bei Schefers die Idee, das Thema Online-Handel regional umzusetzen. „Es gibt zwar schon solche Versuche von Städten, aber die meisten Angebote gefielen mir nicht.“

Nach reiflicher Suche stieß sie auf die Seite www.onlinecity-wuppertal.de, den ein Start-Up-Unternehmen, die Bad Reichenhaller Atalanda GmbH, für Wuppertal, aber auch für Hamburg und die Stadt Salzburg entwickelt hat und managt. Und die Olperin war sofort vom einfach zu handhabenden und übersichtlichen Portal angetan: „Einige Olper Geschäfts-Inhaber, zum Beispiel Schuhgeschäfte, Buchhändler oder Apotheker, sind bereits sehr engagiert in dieser Richtung, und mit einem auf Olpe zugeschnittenen regionalen Portal würden wir dort sicherlich offene Türen einrennen.“

Soll heißen: Mit Volldampf hin zu www.onlinecity-olpe.de? Schefers wiegelt ab - erst einmal: „So einfach wird es sicherlich nicht. Einige Hürden sind zu nehmen.“ Denn Atalanda steige nicht für eine Hand voll Händler ein. Eine gewisse Anzahl, so Schefers, müssten für einen gelungenen Start mitziehen und einen monatlich überschaubaren Grundbeitrag beisteuern. Darüber hinaus flössen geringe prozentuale Anteile je verkauftem Produkt an den Online-Entwickler. Aber auch hier lobt Schefers: „Damit geht das Unternehmen aber sehr sensibel um.“

Auf einer künftigen Seite www.onlinecity-olpe.de, die aber auch ganz anders heißen könne, könnten sich, so Schefers, dann alle Geschäftsleute, auch Banken, Immobilienhändler, Handwerker und viele mehr beteiligen - und zwar je nach Wahl in einem Drei-Stufen-System.

Drei-Stufen-System

Auf Stufe 1 präsentiert sich ein Geschäft wie mit einer eigenen Homepage im neuen Portal.

Auf Stufe 2 könne jeder seine Produkte einstellen - mit Foto, Preis, Beschreibung und der Möglichkeit, zu bestellen. Und auf Stufe 3 nehmen die Händler auch am Lieferservice von Atalanda teil, für das ein Versandbetrag einbehalten wird, den entweder die Käufer tragen oder, ab einem gewissen Bestellwert, die Händler selbst.

Tatjana Schefers ist sich bewusst, dass Olpe Aktiv vor allem in der Anfangsphase reichlich Starthilfe werde übernehmen müssen: „Wir wollen helfen, wo wir können, beispielsweise beim Fotografieren und Einstellen der Produkte und bei der Beratung, wie die Geschäfte ihren Auftritt zeitnah aktualisieren können. Bei der Gesamtkoordination des Projekts, das ist uns klar, sind wir in der Pflicht.“

Ohne Online keine Zukunft

Von der grundsätzlichen Notwendigkeit, im Online-Handel auch regional aktiv zu werden, ist Tatjana Schefers überzeugt: „Die Siegener Uni-Professorin Schramm-Klein, die seit Jahren den Online-Handel wissenschaftlich analysiert, sagt ganz eindeutig: ,Wer sich mit diesem Thema nicht beschäftigt, wird irgendwann nicht mehr stattfinden.“

Josef Schmidt

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Schützenfest Olpe - Montag II
Bildgalerie
Schützenfest 2016
Schützenfest Olpe - Montag
Bildgalerie
Schützenfest 2016
Schützenfest Olpe - Sonntag
Bildgalerie
Schützenfest 2016
Schützenfest in Olpe - Samstag
Bildgalerie
Fotostrecke
article
10205845
Online-Einkaufsportal Schritt in die Zukunft
Online-Einkaufsportal Schritt in die Zukunft
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-olpe-wenden-und-drolshagen/online-einkaufsportal-schritt-in-die-zukunft-aimp-id10205845.html
2015-01-06 00:12
Nachrichten aus Olpe, Wenden und Drolshagen