Das aktuelle Wetter Olpe 10°C
Helene Fischer

Kein Glück mit der Doppelgängerin

27.12.2012 | 18:38 Uhr
Kein Glück mit der Doppelgängerin
Das ist die echte Helene Fischer. Sie klagt gegen den Auftritt eines Doubles in einer Wendener Gaststätte.Foto: Marco Kneise

Wenden.   Weil die Betreiber einer Gaststätte in Wenden-Schönau in einer Schlagernacht ein Helene-Fischer-Double auftreten ließen, klagt der blonde Showstar wegen Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte. Im kommenden Monat kommt es vor dem Landgericht Siegen zu zwei Verhandlungen.

Für eine Schlagernacht im Juli 2011 angelten sich die Betreiber einer Gaststätte in Wenden-Schönau Helene Fischer. Allerdings war es nicht der echte Star, sondern eine Doppelgängerin, worauf die Betreiber des Gasthofes in der Werbung hinwiesen: „Helene Fischer double“. Jetzt steht den Veranstaltern Ärger ins Haus. Und der kommt vom Schlagerstar Helene Fischer („Die Hölle morgen früh“) höchstpersönlich.

Die 28-Jährige, die Anfang dieses Jahres die „Krone der Volksmusik“ in der Kategorie „Erfolgreichste Sängerin des Jahres 2011“ gewann und mit Florian Silbereisen das „Traum-Paar am Schlagerhimmel“ bildet, hat die Betreiber der Schönauer Gaststätte verklagt. Im Januar stehen in dieser Sache zwei Verfahren am Landgericht Siegen an: ein erstinstanzliches Zivilverfahren und ein Berufungszivilverfahren. „Die richtige Helene Fischer ließ die Beklagten unter Hinweis auf einen Verstoß gegen ihr allgemeines Persönlichkeitsrecht abmahnen und forderte sie zu einer Unterlassungserklärung auf“, so Niels Faßbender, Pressesprecher am Siegener Landgericht.

Die beklagten Gaststätten-Betreiber hätten zwar diese Unterlassungserklärung abgegeben, aber die zwischenzeitlich durch die Abmahnung entstandenen Anwaltskosten nicht zahlen wollen.

„Die Klägerin ist der Ansicht, das Auftreten eines Doubles verstoße gegen ihr allgemeines Persönlichkeitsrecht, da es sich lediglich um eine exakte Nachahmung der richtigen Helene Fischer handele, durch die lediglich höhere Eintrittsgelder erzielt werden sollten“, so Faßbender weiter.

Roland Vossel

Kommentare
30.12.2012
19:55
Kein Glück mit der Doppelgängerin
von Copilotin | #1

Der Bericht ist nicht nur absolut wertend geschrieben, er enthält auch schlicht falsche Aussagen! Erst einmal: Nicht Helene Fischer hat irgendwen...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Festakt und Ausstellung zum Jubiläum
100 Jahre Altbau
Mit einem Festakt und der Eröffnung einer Ausstellung wurden am Wochenende die Feiern zum 100-jährigen Bestehen des Altbaus des Städt. Gymnasiums Olpe...
Eine besondere Art von Lebensretter
DRK Olpe
Jubilare, Blutspender, die sich bis zu 150 Mal Blut abzapfen ließen und ein etwas überraschter Bürgermeister Horst Müller standen im Mittelpunkt der...
Mit besonderem Konzert Brücken schlagen
Nassauer-Abschied
Den 15. Mai sollte man sich rot anstreichen im Kalender. Es wird der Tag sein, der Olper und Siegener zusammenführt. „Das ist der Tag des Mauerfalls...
Ganztag in Ottfingen nicht sofort machbar
Thema im Rat
Der von der Schulkonferenz des Grundschulverbundes „Wendener Land“ abgelehnte Ganztag an der Schule in Ottfingen (wir berichteten mehrfach) erhitzt...
Schwierige Gemengelage und kein Heilmittel
Ärztemangel
CDU-Kreisvorsitzender Theo Kruse hat zur Podiumsdiskussion über „Die Zukunft der ärztlichen Versorgung im Kreis Olpe“ eingeladen. Am Ende waren die...
Fotos und Videos
Blitzmarathon in Südwestfalen
Bildgalerie
Blitzmarathon 2015
CDU Olpe stimmt für Peter Weber
Bildgalerie
Abstimmung
Eisbob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Eisbob-WM
article
7428314
Kein Glück mit der Doppelgängerin
Kein Glück mit der Doppelgängerin
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-olpe-wenden-und-drolshagen/kein-glueck-mit-der-doppelgaengerin-id7428314.html
2012-12-27 18:38
Nachrichten aus Olpe, Wenden und Drolshagen