Das aktuelle Wetter Olpe 7°C
Nachrichten aus Olpe, Wenden und Drolshagen

Ein Hauch von Hollywood in der Kreisstadt

26.03.2013 | 00:21 Uhr

Einfach Wahnsinn, was im Olper Kolpinghaus abging. Dicht gedrängt standen die Gäste im Saal und feierten mit den Jungs vom Hohen Stein eine Party vom Feinsten. Das Motto: „Hollywood in Olpe“ war Programm und fing schon am Eingang an.

Über den roten Teppich gingen die Gäste in den Saal und erlebten somit den herzlichen Empfang der Organisatoren. Kinoplakate zierten den Raum und um das Hollywood-Feeling komplett zu machen, stellte „Planet Hollywood Germany“ ein Originalstück aus seiner Memorabiliensammlung zur Verfügung. Die Originalfigur aus „Judge Dredd“ avancierte zum beliebten Fotoobjekt, mit dem sich so manch einer gerne gegen eine kleine Spende ablichten ließ.

Für den guten Zweck

„Planet Hollywood Germany“ hat sich genauso wie die Jungs vom Hohen Stein zum Ziel gesetzt, etwas zu bewegen und soziale Verantwortung zu übernehmen.

„Als die Anfrage kam, ob wir etwas für die Tombola sponsoren, waren wir sofort begeistert von der guten Idee der Jungs vom Hohen Stein“, erklärte „Planet“-Geschäftsführer Roland Piechozcek und weiter: „Wir haben nachgefragt, um was es sich bei der Veranstaltung handelt und nicht lange überlegt, dass wir nicht einfach ein paar T-Shirts spenden, sondern selbst vor Ort sind.“

Thorsten Maiworm freute sich im Namen seiner 15 Vorstandskollegen über die tolle Resonanz. „Es werden immer mehr Gäste. Freunde bringen Freunde mit und es klappt einfach gut“, so der Vorsitzende Thorsten Maiworm, der hervorhob, dass die Jungs vom Hohen Stein bei Bier- und Lospreisen von jeweils einem Euro „die Kirche im Dorf lassen wollen“.

Seit 2007 organisiert das eingespielte Team mit vielen Helfern jährlich ein Event. Sowohl DJ Dennis, als auch die Cocktailmixer und viele weitere Helfer stellen sich ehrenamtlich in den Dienst der guten Sache. Die Idee entstand bei einer Brauereibesichtigung.

„Nach ein paar Bier wird man eben kreativ“, schmunzelte Thorsten Maiworm im Gespräch mit unserer Zeitung.

6500 Spendenanfragen

Seit vier Jahren gibt es zusätzlich jährlich ein Fußballturnier. Die Jungs fortgeschrittenen Alters betreiben den beispielhaften Aufwand nicht aus Eigennutz. Jeder Cent, der übrig bleibt, wird gespendet. 6500 Spendenanfragen erreichten die lockere Gemeinschaft bereits. Doch die haben sich entschieden, das Geld auch zukünftig in der Region „anzulegen“. nivo



Empfehlen
Themenseiten
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Fotos und Videos
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Streetbob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Einmarsch zur Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
38. Stadtfest in Lennestadt
Bildgalerie
Stadtfest
Aus dem Ressort
Clubatmosphäre bei Extrabreit-Konzert
Wild Hanse Beats
Es gab keine Warteschlange beim Einlass, auch nicht am Getränkestand oder vor den Toiletten. Warten mussten die Künstler beim Wild Hanse Beats nur auf Zuschauer. Doch die kamen selbst bei längerem Warten nicht, zumindest nicht in Massen.
Taschendiebe treiben ihr Unwesen
Polizei warnt
Zwei ältere Damen wurden in einem Supermarkt in Olpe Opfer von Taschendieben. Die Polizei warnt ausdrücklich.
10.000 Euro für neuen Bolzplatz
Gewinnspiel
Die Saßmicker Jugend spielt gern Fußball im Dorf. Doch auf dem ramponierten Bolzplatz war das kaum noch möglich. Vor den Toren keine Grasnarbe mehr, die Netze kaputt und der Boden mit tiefen Löchern. Das wird sich nun ändern. Uta Laumann von der Westfälische Provinzial Versicherung in Münster...
Gemeinden gewähren „stilles Kirchenasyl“
Mehrere Fälle
„Es ist das Eintreten für Menschen, deren Einzelschicksale uns berührt haben. Es sind Menschen, die nach unserer Einschätzung der Unterstützung bedürfen. Sie benötigen Anteilnahme, Nächstenliebe und somit Caritas.“
Lebkuchenherzen für Moto-Guzzi-Fans
Elben.
Bereits zum 26. Mal hatte der Moto Guzzi Club Olpe/Biggesee zum Treffen nach Elben eingeladen. Seit Beginn an hat der Veranstaltungsort nie gewechselt, schließlich bietet der Schützenplatz alles, was man für ein zünftiges Motorradtreffen braucht. Leider war das Wetter nicht ganz so gut. Immer mal...