Wasserrutsche ist die Attraktion in Moers

Ferienstimmung im Moerser Freizeitpark.
Ferienstimmung im Moerser Freizeitpark.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Die 45.Tummelferien haben am vergangenen Montag begonnen. 750 Kinder haben sich an den vier verschiedenen Spielorten in ganz Moers angemeldet.

Moers..  Schon aus der Entfernung ist die lange Schlange von Kindern an der Wasserrutsche im Stadtpark zusehen. Musik und lautes Kinderlachen sind von Weitem zu hören. Grund dafür sind die Tummelferien, die am Montag am Streichelzoo sowie an drei weiteren Spielorten begonnen haben.

Bis zu 750 Kinder haben sich insgesamt zu den 45. Tummelferien angemeldet. Das Ferienprogramm bietet den Kindern in den kommenden zweieinhalb Wochen dutzende Angebote um die Sommerferien zu genießen. Finanziert und organisiert wird die Freizeit vom Fachdienst Jugend der Stadt Moers und dem Teilnehmerbetrag von 40 Euro pro Kind.

„Allein beim Spielort in der Innenstadt haben sich 380 Kinder angemeldet, trotzdem sind noch einige Plätze frei. Wer möchte, kann sich also noch gerne anmelden“, berichtet Achim Krenn vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt. Er ist der Leiter des Spielortes am Streichelzoo und wird von 40 haupt- und ehrenamtlichen Betreuern unterstützt.

Ab 9.30 Uhr können die Kinder im Alter von sechs bis vierzehn Jahren die vielen verschiedenen Angebote auskosten. „ Jedes Kind kann hier selbst entscheiden, was es machen möchte. Und ich denke, bei den ganzen Möglichkeiten hier ist auch für jedes das Richtige dabei“, so Krenn. Die Sprösslinge können sich bei Basketball, Fußball oder auf der Hüpfburg auspowern. Außerdem wird gebastelt und gemalt. Unter sonnenschützenden Pavillons kann gekickert werden, und gerade der Air-Hockey Tisch ist sehr beliebt. „Am liebsten spiele ich Air-Hockey, weil das was besonderes ist, was man nicht überall spielen kann“, erklärt der 9-jährige Fin Alefs. Den größten Andrang gibt es allerdings an der Wasserrutsche, die bei den derzeitigen Temperaturen eine Abkühlung verspricht. „ Ich bin jetzt schon zum dritten Mal hier und die Wasserbahn macht jedes Jahr am meisten Spaß, auch wenn ich anstehen muss“, erzählt die 8-jährige Emily Huppers. Zusammen mit ihrer gleichaltrigen Freundin Melina Stuckman rutscht sie auch mal auf dem Bauch oder sogar rückwärts.

Neue Freundschaften

Viele Kinder nehmen schon seit mehreren Jahren an den Tummelferien teil und lernen immer wieder neue Freunde kennen. Der 7-jährige Juan Gomez erzählt: „Ich habe schon viele neue Jungs kennen gelernt, mit denen ich hier spiele.“ Höhepunkt der Tummelferien wird wohl die Kids-Parade durch die Moerser Innenstadt sein. Dabei werden die Kinder aller Spielpunkte bunt geschminkt und mit lauter Musik durch die Moerser Innenstadt ziehen.