Vom Azubi zum erfolgreichen Unternehmer

Kreis Wesel..  Welche Möglichkeiten sich mit einer soliden handwerklichen Ausbildung bieten, dafür ist die Karriere des Thorsten Gerecke das beste Beispiel: Fachoberschulreife, abgeschlossene Ausbildung, stellvertretender Abteilungsleiter, Jobwechsel und Anstellung in der Geschäftsführung; Fortbildung im Bereich Betriebswirtschaft, Jobwechsel, Geschäftsführer und heute – mit 46 Jahren – Chef der eigenen Firma.

Als er seine Ausbildung zum Druckformhersteller bei der WAZ, heute Funke Mediengruppe, begann, hatte er sich bestimmt nicht träumen lassen, einmal einen Jahresumsatz von rund drei Millionen Euro zu erwirtschaften.

Das war es, was Kreishandwerksmeister Günter Bode meinte, als er sagte, das Handwerk habe goldenen Boden. Und Volksbank-Chef Guido Lohmann, der gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft die „Werkstattgespräche“ aus der Taufe hob, sagte: „BWL-Bachelor gibt’s wie Sand am Meer, aber gute Handwerker verdienen richtiges Geld.“

Thorsten Gerecke kann am heutigen Werkstattgespräch nicht teilnehmen: Er ist zur Verleihung des Grimme Online Award eingeladen. Auch ein Online Award kommt nicht ohne Hochglanz-Printprodukt aus – und das stammt von der Set Point Medien in Kamp-Lintfort.