Verletzte nach Unfällen durch Glatteis

Kamp-Lintfort..  Am Dienstagmorgen gegen 5 Uhr kam es wieder zu einem schweren Unfall auf der B 528, dem Autobahnzubringer zur A 42. Ein 35-jähriger Dinslakener war mit seinem PKW von der A 42 in Richtung Friedrich-Heinrich-Allee unterwegs, als er vermutlich auf Grund überfrierender Nässe auf die Gegenfahrbahn geriet. Er kollidierte mit dem PKW eines 56-jährigen Duisburgers, in dem zwei weitere Beifahrer saßen. Den 35-Jährigen sowie die drei Fahrzeuginsassen des Duisburger PKW brachten Rettungswagen in örtliche Krankenhäuser. Der 35-Jährige sowie ein Beifahrer des Duisburgers verblieben stationär, die übrigen Leichtverletzten konnten die Krankenhäuser nach ambulanter Behandlung verlassen.

Für die Zeit der Unfallaufnahme und die Bergung der Verletzten sperrte die Polizei die B 528 für rund zwei Stunden. Auf Grund von überfrierender Nässe kam es zudem im Kreis Wesel zu sieben weiteren Verkehrsunfällen, wobei sich eine weitere Person leicht verletzte.