Tribüne auf dem Neumarkt

Moers..  Der Nelkensamstagszug steht vor der Tür – und wer mag, kann das bunte Treiben erstmals von einer Tribüne auf dem Neumarkt aus genießen. Von hier aus habe man einen optimalen Blick auf Wagen, Fußgruppen und Musikzüge, verspricht der Kulturausschuss Grafschafter Karneval.

Auch für die Enni rückt einer der größten Einsätze des Jahres näher. „Ein Großteil unseres Reinigungsteams und Fuhrparks wird im Einsatz sein, um für eine saubere Stadt zu sorgen“, erklärt Ulrich Kempken, zuständiger Abteilungsleiter. „Der logistische Aufwand ist immens. Der Einsatz am Nelkensamstag ist eine Gemeinschaftsaufgabe, für die wir alle an einem Strang ziehen. Es hat Tradition, dass wir an Karneval Unterstützung aus den Nachbarstädten bekommen und entsprechend auch dort aushelfen“, so Kempken, dessen Mitarbeiter erneut Hilfe der ASK Kamp-Lintfort und der Wirtschaftsbetriebe Duisburg (WBD) bekommen. Für Mehraufwand sorgt das Glasverbot, weil die Enni am Zugweg zahlreiche Großbehälter aufstellen und den Inhalt nach dem Fest entsorgen muss.

Einsame Herzen kommen an Karneval auch in der Eissporthalle auf ihre Kosten – hier heißt es am Freitag, 13. Februar, 17-21 Uhr: „Flirt-Party on Ice“. Am Eingang erhält jeder Gast einen Herz-Aufkleber mit einer Nummer. Wer sich diesen auf die Jacke klebt, kann nicht nur einen Flirtpartner suchen, sondern auch als solcher gefunden werden. Die Eishalle bleibt Samstag, 14. Februar, sowie Rosenmontag, 16. Februar, geschlossen.

Die übliche Zug-Party an der ehemaligen Tankstelle Penderak an der Homberger Straße fällt in diesem Jahr aus. Der neue Betreiber plant, nur Getränkedosen zu verkaufen und wird ein Dixiklo aufstellen.

Fahrgäste der Niag müsse sich am Samstag ab circa 12.30 Uhr auf Umleitungen einstellen. Während der Sperrungen in der City muss dieser Bereich von den meisten Linien großräumig umfahren werden und die Haltestellen auf der Augustastraße sowie die Ersatzhaltestelle auf der Baerler Straße in Höhe des Schuhhauses Reno werden zu zentralen Haltestellen. Erst nach Aufhebung der Sperrung im Bereich Trotzburg kann auch die Ersatzhaltestelle Königlicher Hof in Höhe des Königsees wieder bedient werden. Wichtiger Hinweis für Fahrgäste der Linie 4: Sobald der Bereich Moers Bahnhof gesperrt ist, fahren die Busse der Linie über Bismarckstraße, Baerler Straße und Rheinberger Straße in die Innenstadt. Die Haltestellen im Bereich Meerbeck werden dann von den Linien 912 und 913 mit bedient. Mehr: www.niag-online.de.