Stadt kauft Berns-Haus

Neukirchen-Vluyn..  Ein weiterer wichtiger Schritt zur Entwicklung des Dorfes Neukirchen ist gemacht. Die Stadt kauft das Berns-Grundstück an der Hochstraße. Der Rat der Stadt hat in seiner jüngsten Sitzung Grünes Licht dazu gegeben. „Der Prozess läuft noch“, bestätigte Stadtsprecher Frank Grusen auf Nachfrage der Redaktion.

Es handele sich um ein wesentliches Grundstück im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes für den Ortskern, sagte Grusen über das „Einfallstor“ in das Dorf.

Die zweite wegweisende Entscheidung des Rates in dieser Hinsicht: die Zustimmung zum Verkauf von städtischen Flächen an der Mozartstraße zur Entwicklung des Lebensmittelmarktes auf dem Gelände des Erziehungsvereins. Dieser Grundstücksverkauf war politisch vorbereitet und beschlossen.

Nun sollen bis zum Mai Vorschläge erarbeitet werden, wie die Verkehrsführung in dem gesamten Bereich gestaltet werden könnte.

In zwei Wochen gibt es ein Gespräch der Verwaltung mit der Bezirksregierung über das Integrierte Handlungskonzept und die damit erhofften einhergehenden Fördergelder. „Wir gehen davon aus, dass wir im Sommer eine Aussage dazu bekommen“, sagte Grusen.