Das aktuelle Wetter Moers 24°C
Simpsons

Simpsonszeichner Phil Ortiz in Moers

16.01.2013 | 18:37 Uhr

Moers.   Phil Ortiz wurde als Comiczeichner der Simpsons berühmt. Nun nutzt er seine Popularität um Gutes zu tun. So besuchte er unter anderem in Moers einen erkrankten jungen Mann.

 

WAZFotoPool

Empfehlen
Kommentare
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Affenbeschäftigung
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Samstag auf der Halde
Bildgalerie
Dong Open Air
AM AVERDUNKSHOF
Bildgalerie
Harlay-Treffen
Dong Open Air 2014
Bildgalerie
Metal auf der Halde
Aus dem Ressort
Drei Moerser Schülerinnen leisten soziales Jahr
Reisen
Eigene Erfahrungen sammeln, gleichzeitig anderen Menschen helfen, ins Ausland gehen – das freiwillige soziale Jahr kann zum Abenteuer werden. Drei ehemalige Schülerinnen des Gymnasiums Adolfinum – Inja Vetter, Carla Wyrsch und Alice Konitz – gehen Ende August für ein Jahr ins Ausland.
Bahn ändert Baustellen-Fahrplan am Moerser Bahnhof
Verkehr
Zehn Jahre hat die Diskussion um Sanierung und Modernisierung der schäbigen Bahnsteige am Bahnhof gedauert. Und tatsächlich: Im Juni begannen die Arbeiten, man kann sogar schon erste Ergebnisse sehen. Doch seit zwei Wochen sind die Arbeiter weg, ihre Bauwagen verschlossen – die Baustelle ruht bis...
Laternen in Moers bald nachts abgeschaltet
Verkehr
Im Kommunalwahlkampf vor ein paar Monaten wurde die zeitweilige Abschaltung der Straßenlaternen so kontrovers diskutiert wie nur wenige andere Themen. Doch an der Entscheidung des Stadtrates änderte das nichts. Jetzt steht auch der Start fest: Ab September sind die ersten Moerser Straßenlaternen...
Mehr Kirchenaustritte auch in der Region Moers
Kirche
Die bundesweit drastische Zunahme von Kirchenaustritten bei den Katholiken spiegelt sich auch in den aktuellen Zahlen am Niederrhein wieder.
Moerser Wirte sind sauer über Preiserhöhung von Sky
Bezahl-TV
Innerhalb eines Jahres steht für Wirte einer Kneipe oder Sportsbar die zweite Preiserhöhung des Bezahl-Sender Sky an. Die Preise sollen um 30 bis 40 Prozent erhöht werden. Für manchen Gastwirt wird damit die finanzielle Belastung zu hoch. Einige überlegen bereits, Sky wieder abzuschaffen.