Das aktuelle Wetter Moers 14°C
Gewalt

Schüsse in Rheurdt galten Villa von Fleisch-Paten

16.02.2016 | 17:40 Uhr
Schüsse in Rheurdt galten Villa von Fleisch-Paten
Foto: imago/Eibner

Rheurdt.  Mittlerweile ermittelt die Staatsanwaltschaft Krefeld in dem Fall. Der Bewohner des Hauses geriet wegen eines Fleisch-Skandals in die Schlagzeilen.

Nach den Schüssen auf das Einfamilienhaus in Rheurdt im Kreis Kleve hat die Staatsanwaltschaft Krefeld die Ermittlungen übernommen. Nähere Erkenntnisse kann sie noch nicht nennen. Klar ist aber, wer in der gelben Villa an der Bahnstraße wohnt: Ein Unternehmer, der mit seiner in Kamp-Lintfort ansässigen Firma in einen riesigen Fleisch-Skandal verwickelt ist. Seit Jahren ermittelt in dem Fall die Wirtschaftsstaatsanwaltschaft Düsseldorf.

Sein Besitz auf der Bahnstraße fällt auf in dem kleinen Dorf, in dem knapp über 6500 Menschen leben. Hinter einer Mauer erstreckt sich ein pompöses Anwesen, zwei große Garagen in derselben Farbe wie das Haus gestrichen, hinter dem Wohnhaus ein fußballfeldgroßer Garten. Auf dieses Haus, auf das Fenster im ersten Obergeschoss, feuerten Unbekannte mehrere Schüsse aus einer Pistole mit einem neun Millimeter-Kaliber ab. Die Staatsanwaltschaft Krefeld geht aufgrund der gefundenen Hülsen von acht Schüssen aus.

"Kein normaler Fall"

Am Tag danach meldete sich der Rheurdter bei der Polizei. Diese stellte das Haus unter Polizeischutz, wie Staatsanwalt Daniel Klocke bestätigt. Man habe "präventive Maßnahmen" ergriffen. Viel kann Klocke derzeit nicht sagen: "Da wir uns in einem laufenden Verfahren befinden, können wir keine näheren Informationen geben. Das würde die Ermittlungen gefährden.", sagt Klocke. Soviel lässt er durchblicken: Die Staatsanwaltschaft sei "relativ am Anfang". Fest stehe allerdings, dass es "kein normaler Fall ist". Schüsse auf Wohnhäuser seien eben außergewöhnlich, der oder die bewaffneten Täter eine Gefährdung für die Öffentlichkeit. Die Staatsanwaltschaft hat auch Kontakt mit der Wirtschaftsstaatsanwaltschaft Düsseldorf aufgenommen.

Kriminalität
Drahtzieher im Lohnsklaven-Skandal kommen vom Niederrhein

Eine Adresse in Kamp-Lintfort spielt als Firmensitz der "ACO Ltd." eine große Rolle in der ARD-Dokumentation "Lohnsklaven in Deutschland". Bei den...

Ins öffentliche Blickfeld gelangte der Unternehmer durch die Dokumentation "Lohnsklaven in Deutschland - Miese Jobs für billiges Fleisch", die das ARD 2013 ausstrahlte. Arbeitnehmer, meist aus dem osteuropäischen Raum, sollen in Schlachtbetrieben ausgebeutet worden sein. Drahtzieher hinter dem brutalen System soll der Rheurdter sein.

Steuerhinterziehung in Millionenhöhe

Bereits während der Dreharbeiten durchsuchten im Mai 2013 zwei Dutzend Beamte das Haus des Rheurdters. Die Aktion war eingebettet in einer breit angelegten Durchsuchung. Hunderte Beamte gingen in ganz Deutschland Verdachtsfällen gegen die Fleisch-Mafia nach.

Im Juli 2015 stand der Rheurdter Fleisch-Pate erneut im Fokus. Das NDR-Rechercheteam legte mit der Dokumentation "Die Fleisch-Mafia - Das geheime Netzwerk der Schlachthöfe" noch einmal nach. Informanten ziehen sich in der Dokumentation aus Angst vor den Konsequenzen abrupt zurück. Es geht um Steuerhinterziehungen in Millionenhöhe, illegale Arbeitnehmerüberlassungen und Betrug bei Sozialabgaben. Mittendrin: Der Unternehmer aus dem kleinen Städtchen Rheurdt.

Dominik Loth

Kommentare
17.02.2016
09:53
Schüsse in Rheurdt galten Villa von Fleisch-Paten
von Hanjin8301 | #6

Ohne diese Sklaventreiber hätten die Leute aber gar keine Arbeit und Ich müsste mehr für das Fleisch bezahlen. Solange die Tiere nicht darunter...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
article
11569803
Schüsse in Rheurdt galten Villa von Fleisch-Paten
Schüsse in Rheurdt galten Villa von Fleisch-Paten
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-moers-kamp-lintfort-neukirchen-vluyn-rheurdt-und-issum/schuesse-in-rheurdt-galten-villa-von-fleisch-paten-id11569803.html
2016-02-16 17:40
Skandal,Fleisch-Skandal,Schüsse,Kleve,Kamp-Lintfort,Staatsanwaltschaft
Nachrichten aus Moers Kamp-Lintfort Neukirchen-Vluyn Rheurdt und Issum