Schon wieder Feuer am Vluyner Nordring

Schon wieder brannte es am Vluyner Nordring.
Schon wieder brannte es am Vluyner Nordring.
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Niemand verletzt. „Totale Unruhe“ bei Bewohnern. Ab dem vierten Obergeschoss alle Wohnungen vom Strom abgeklemmt.

Neukirchen-Vluyn..  Schon wieder hat es in einem der ehemaligen Nau-Häuser gebrannt, und schon wieder traf es die Hausnummer 55 am Vluyner Nordring. Um 19.08 Uhr wurde die Feuerwehr durch einen Nachbarn alarmiert, der Rauch und Feuerschein in einer Wohnung im sechsten Obergeschoss meldete. Als die Wehr eintraf, drang dichter Rauch auf der Rückseite aus dem Gebäude.

Die Drehleiter ging in Stellung, gleichzeitig gingen drei Trupps mit Atemschutz und Wärmebildkameras ins Haus. Einer löschte den Brand in der leer stehenden Wohnung, zwei Trupps durchkämmten die anderen Wohnungen und sorgten dafür, dass die verbliebenen Bewohner sicher ins Freie kamen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Schon nach dem Brand vor zwei Monaten wurden die oberen Stockwerke auf Grund von Löschwasserschäden vom Strom abgeklemmt. Seit Samstag ist auch das vierte Obergeschoss ohne Strom. Der einzige Bewohner dieser Etage wurde durch das Ordnungsamt anderweitig untergebracht. Alle anderen Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurück. Die Menschen dort seien in „totaler Unruhe“, sagte ein Nachbar der Redaktion, was nicht zuletzt daran liegt, dass in dem Gebäude in den zurückliegenden zwei Jahren mehrfach Brände gelegt worden sind, der oder die Täter aber nicht ermittelt werden konnten. Auch am Samstag hat die Kripo die Ermittlungen sofort aufgenommen.

Erneut waren alle vier Neukirchen-Vluyner Feuerwehreinheiten im Einsatz. Dazu kam die Drehleiter aus Moers, weil sich die Neukirchen-Vluyner in Reparatur befindet. Der Einsatz war kurz vor 21 Uhr beendet.