Schock fürs Dorf Neukirchen: Alt Derp geschlossen

Inhaber und Wirt Rudolf Richter (rechts), hier mit Pumpenmeister und Geschäftsmann Hans Tendick im Tresengespräch. Als Gast in der Mitte Willi Karpa
Inhaber und Wirt Rudolf Richter (rechts), hier mit Pumpenmeister und Geschäftsmann Hans Tendick im Tresengespräch. Als Gast in der Mitte Willi Karpa
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Sonntag war der letzte Tag. Inhaber Rudolf Richter geht in den Ruhstand. Wie es mit der Traditionsgaststätte weitergeht, ist völllig offen.

Neukirchen-Vluyn..  Schock fürs Dorf Neukirchen: Ab heute ist die Traditionsgaststätte Alt Derp geschlossen. „Der Sonntag ist unser letzter Tag“, bestätigte Rigo Preisendörfer auf Anfrage.

Grund für die Schließung sei, dass Inhaber Rudolf Richter (66) in den Ruhestand gehen wolle, erklärte sein Stiefsohn Rigo Preisendörfer. Man habe den Entschluss „schweren Herzens“ getroffen. Am Sonntag gab es zum letzten Mal ein Frühstücksbuffet für eine Gesellschaft, abends die letzten Bierchen mit etlichen Stammgästen.

Alt Derp war eine Institution in Neukirchen, Treffpunkt fürs Feierabendbierchen, Umschlagplatz für Nachrichten und den neuesten Dorfklatsch. Bis Anfang der 80er Jahre war in dem Gebäude eine Spedition untergebracht. Ernst und Uschi Brust kauften das Haus und bauten es zur Gaststätte um. 1996 übernahmen Rudolf Richter und seine inzwischen verstorbene Frau Gisela das Alt Derp. Wie es mit der Gaststätte weitergeht, ist derzeit völlig offen.