Scheiben von zehn Autos in Moers zertrümmert - Polizistin verletzt

Die Polizei bittet um Hinweise.
Die Polizei bittet um Hinweise.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Unbekannte auf Fahrrädern zertrümmern in Moers-Repelen die Scheiben von zehn Autos. Eines davon war ein Zivilfahrzeug der Polizei mit zwei Beamtinnen.

Moers.. Sind es immer dieselben Täter? Nachdem in der Nacht zu Montag in Kamp-Lintfort an 25 Autos die Scheiben zertrümmert wurden, traf es in der Nacht zu Dienstag zehn Autobesitzer in Repelen. Und fast hätten zwei Polizeibeamtinnen die Täter gefasst, die auch an einem Zivilfahrzeug der Polizei die Fahrerscheibe einschlugen. Eine der Beamtinnen wurde dabei verletzt.

In der Nacht zu Dienstag gegen 23.50 Uhr stand ein mit zwei Polizistinnen besetzter ziviler Polizeiwagen am Rand der Straße Am Jungbornpark, als sich zwei Männer auf Fahrrädern näherten. Einer schlug die Fahrerscheibe beim Vorbeifahren mit einem Gegenstand ein, woraufhin sich eine Beamtin verletzte. Anschließend flüchteten die Radfahrer in Richtung Im Meerfeld.

Die Polizistinnen verfolgten die Flüchtenden, verloren sie jedoch auf dem Wanderweg am Moersbach aus den Augen. Wenig später stellten weitere Polizisten fest, dass an insgesamt zehn Autos, die an der Straße Am Jungbornpark parkten, Seitenscheiben zerstört waren. Hinweise an die Polizei: 02841/ 1710.