Das aktuelle Wetter Moers 5°C
MORDFALL KAHLEN

Rumänische Tatverdächtige im Mordfall Dieter Kahlen schweigen

13.11.2012 | 08:29 Uhr
Rumänische Tatverdächtige im Mordfall Dieter Kahlen schweigen
Dieter Kahlen spielte in der Band „Do it again“Foto: Archiv

Neukirchen-Vluyn. Im Mordfall Kahlen schweigen die Tatverdächtigen: Die beiden Rumänen, die von der Mordkommission der Duisburger Kripo nach Deutschland überführt wurden, sitzen nun in U-Haft und wollen mit der Polizei nicht reden.

Die beiden 20 und 22 Jahre alten Männer, Nachbarn im rumänischen Oradea nahe der ungarischen Grenze, wurden wegen Sicherheitsbedenken der Fluggesellschaft in zwei verschiedenen Maschinen eingeflogen. Zu dem Vorwurf, den Neukirchen-Vluyner Musiker Dieter Kahlen in seiner Wohnung ermordet zu haben, schweigen die Männer. Kaum dass die Tatverdächtigen im Geltungsbereich der deutschen Justiz angekommen waren, meldeten sich zwei Rechtsanwälte und erklärten, ihre Mandanten sehen zu wollen – dabei hatten diese weder nach ihren Anwälten verlangt noch diese benannt. Der ältere Verdächtige, so Kripo-Sprecher Stefan Hausch, hielt sich regelmäßig in Deutschland auf.

Die Mordkommission, deren Besetzung von 18 auf elf Mitglieder heruntergefahren wurde, konzentriert sich laut Stefan Hausch nun darauf, die beiden Rumänen anhand der Spurenlage zu überführen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Kamp-Lintforter lebensgefährlich verletzt
Polizei
Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 47-jähriger Mann aus Kamp-Lintfort bei einem Verkehrsunfall am gestrigen Freitag, 28. November.
Ausstellung zum Thema Engel in Kamp-Lintfort
Kunst
Zur Vorweihnachtszeit und auch zur klerikalen Kulisse auf dem Klosterberg ganz passend, geht es in der aktuellen Ausstellung um das Thema Engel – Mittler zwischen Himmel und Erde. Gezeigt werden Werke des Münsteraners Eckart Kortas unter dem Titel „Ohnegleichen“.
Die Moerser Blechbläsertage feiern Jubiläum
Kultur
Dirk Wittfeld hob die Blechbläsertage mit seinem Onkel Friedhelm Wittfeld vor 20 Jahren aus der Taufe. Im Interview spricht er über Veränderungen, den Erfolg und die Zukunft der Blasmusik.
Veinsräume für kostenlose Sanierung gesucht
Ausbildung
In ihrem dritten Lehrjahr müssen die Auszubildenden der Firma Marschmann einen „echten“ Auftrag komplett selbstständig umsetzen. Davon können auch gemeinnützige Organisationen profitieren.
Kanäle werden saniert
Verkehrshinweis
Die Sanierung von Schmutz- und Regenwasserkanälen führt in den kommenden Wochen an verschiedenen Stellen zu Verkehrsbehinderungen.
Fotos und Videos
Wunschbaum
Bildgalerie
Weihnachten
Bürgerpreis
Bildgalerie
Ehrenamt
Dat is die Krönung
Bildgalerie
KGK-Prinzenproklamation
Landmarkt
Bildgalerie
Littard