Das aktuelle Wetter Moers 13°C
MORDFALL KAHLEN

Rumänische Tatverdächtige im Mordfall Dieter Kahlen schweigen

13.11.2012 | 08:29 Uhr
Rumänische Tatverdächtige im Mordfall Dieter Kahlen schweigen
Dieter Kahlen spielte in der Band „Do it again“Foto: Archiv

Neukirchen-Vluyn. Im Mordfall Kahlen schweigen die Tatverdächtigen: Die beiden Rumänen, die von der Mordkommission der Duisburger Kripo nach Deutschland überführt wurden, sitzen nun in U-Haft und wollen mit der Polizei nicht reden.

Die beiden 20 und 22 Jahre alten Männer, Nachbarn im rumänischen Oradea nahe der ungarischen Grenze, wurden wegen Sicherheitsbedenken der Fluggesellschaft in zwei verschiedenen Maschinen eingeflogen. Zu dem Vorwurf, den Neukirchen-Vluyner Musiker Dieter Kahlen in seiner Wohnung ermordet zu haben, schweigen die Männer. Kaum dass die Tatverdächtigen im Geltungsbereich der deutschen Justiz angekommen waren, meldeten sich zwei Rechtsanwälte und erklärten, ihre Mandanten sehen zu wollen – dabei hatten diese weder nach ihren Anwälten verlangt noch diese benannt. Der ältere Verdächtige, so Kripo-Sprecher Stefan Hausch, hielt sich regelmäßig in Deutschland auf.

Die Mordkommission, deren Besetzung von 18 auf elf Mitglieder heruntergefahren wurde, konzentriert sich laut Stefan Hausch nun darauf, die beiden Rumänen anhand der Spurenlage zu überführen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Zusammen singt man(n) weniger allein
Serie Sing mit!
Der MGV Concordia Kamp und der MGV Eintracht 1840 Rheurdt singen seit neun Jahren in einer Chorgemeinschaft, sind aber nach wie vor ihre eigene Herren. Als nächstes steht ein Auftritt beim 90. Geburtstag des Sängerkreises Moers an.
Handwerk sucht Nachwuchs
AUSBILDUNG
Mit der Messe „connect-me“ starten hiesige Unternehmern eine Informationskampagne für junge Leute.
Taschendieb entkam mit Portemonnaie
POLIZEI
Am Dienstag um 16 Uhr wurde einer 45-Jährigen in ei-nem Discounter an der Prinzenstraße das Portemonnaie aus der Handtasche gestohlen. Der Täter war etwa 20 Jahre alt und 1,70 Meter groß, hatte helle Haut, blaue Augen und Sommersprossen, trug einen hellgrauen Strickpulli mit Kapuze, die über den...
Wenn es dunkel wird im Dorf
STADTMARKETING
Dann laden Heide Schmitt und Peter Pechstein zur Nachtwächterführung zu historischen Orten Neukirchens.
Kämmerer Thoenes klärt zwei Fragen zur Kultur GmbH
HAUSHALT
Und Geschäftsführer Ulrich Greb sagt, warum die Kultur GmbH die Festivalhalle noch nicht vermieten kann.
Fotos und Videos
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Schlosstheater rockt
Bildgalerie
Fotostrecke
Herbstfest
Bildgalerie
Kamp-Lintfort