Das aktuelle Wetter Moers 8°C
Rathausprojekt

Rathaus: Grüne fühlen sich gelinkt

04.03.2010 | 19:06 Uhr
Rathaus: Grüne fühlen sich gelinkt

Die Grünen fühlen sich von der Verwaltung in punkto Energieeffizienzwerte beim Rathausprojekt hinters Licht geführt. Hintergrund ist die Eröffnung im letzten Bau- und Grundstücksausschuss, dass es nicht gelingen werde, das Alte Rathaus auf Neubauniveau der Energiesparverordnung 2007 zu bringen.

Das sollte die Stadt laut Rat aber in den Vertrag aufnehmen. Das Problem ist der Duktus: Der Auftrag wurde nicht mit dem verbindlichen „muss“, sondern mit dem dehnbaren „sollte“ erteilt. Während geforderten Werte beim Neubau erreicht werden, gewährleistet Investor Hochtief das bei der Sanierung des Alten Rathauses nicht. Offenbar mit Recht. Grünen-Fraktionschef Christopher Schmidtke und Energie-Experte Ralph Messerschmidt glauben, die Stadt habe beim Vertragsabschluss gepennt und versuche jetzt, diese teure Nachlässigkeit unter den Tisch zu kehren.

Anstelle eines Nachbesserungsversuchs ziehe sich die Verwaltung darauf zurück, dass der Denkmalschutz die nötige Dämmung verhindere. Schmidtke: „Sie Verwaltung hätte eine Alternative dazu erarbeiten und dem Rat erneut vorstellen müssen.“ Jetzt sei es zu spät, aber die Notwendigkeit eines höheren Energiestandards bleibe akut. „Die Stadt kann man kaum in Regress nehmen, vielleicht aber den für viele tausend Euro eingekauften Gutachter, falls er den Vertrag zu verantworten hat.“

Darauf zielt auch eine der von zwölf neuen Fragen ab, mit dem die Grünen das Thema akut halten wollen. „Es gibt so viele Möglichkeiten, bessere Energiewerte zu erzielen. Die Stadt muss sich nur dafür interessieren.“ Und sagen, wer’s zahlt.

Michael Passon

Kommentare
08.03.2010
08:17
Rathaus: Grüne fühlen sich gelinkt
von awessels | #8

Es wird langsam Zeit, das der Kreis mal einen Kontroller schickt, der der Geschäftsführung in Moers mal auf die Finger schaut. So wie dort durch...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
In Kamp-Lintfort geht es ab ins Beet
Umwelt
Ackerhelden sind gefragt: 60 Parzellen stehen ab 16. Mai als Mietgärten in Hoerstgen zur Verfügung. 30 Gemüsesorten werden bis November geerntet.
GIs waren ganz wild auf Eier
Serie Kriegsende am...
Elfriede Kalwa und Gerhard Hoyer berichten vom Kriegsende in Moers. Mit dem Fahrrad fuhr sie ins Sauerland, um beim Bauern für Lebensmittel zu...
Hans-Gerd Rötters wird Enni-Chef in Moers
Kommunales
Der Verwaltungsrat des Ver- und Entsorgers beschloss außerdem, eine gerechtere Abfallsatzung auf den Weg zu bringen: Erfolg für die Grafschafter
Unklare Beweislage im Dobermann-Fall von Repelen
Justiz
Das Landgericht Duisburg befasst sich mit einem Fall von August 2013. Kläger fordert Schadenersatz vom Hundehalter
Patient Duisburger A40-Brücke - Befund: Kurz vor dem Kollaps
Rheinbrücke
Mehr Risse und tiefer als gedacht - das macht die Autobahnbrücke zum Sorgenkind. Eine Brückenexpertin will ihr trotzdem noch zehn Jahre abringen.
Fotos und Videos
Duisburgs Westen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Moerser Frühling
Bildgalerie
Handwerk
Schlossparklauf
Bildgalerie
Moers
Oldtimer-Frühschoppen
Bildgalerie
Alte Trecker
article
3432038
Rathaus: Grüne fühlen sich gelinkt
Rathaus: Grüne fühlen sich gelinkt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-moers-kamp-lintfort-neukirchen-vluyn-rheurdt-und-issum/rathaus-gruene-fuehlen-sich-gelinkt-id3432038.html
2010-03-04 19:06
Nachrichten aus Moers Kamp-Lintfort Neukirchen-Vluyn Rheurdt und Issum