Ranzenparty zum zwölften Mal in Neukirchen-Vluyn

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Am kommenden Samstag, 9 bis 16 Uhr, steigt wieder die Neukirchen-Vluyner Ranzenbörse. Viele örtliche Unternehmen bieten ihren Service an.

Neukirchen-Vluyn..  Am kommenden Samstag, 9 bis 16 Uhr, steigt zum zwölften Mal die Neukirchen-Vluyner Ranzenbörse. Die Giesen-Handick GmbH und viele andere Unternehmen vor Ort rufen Eltern und Schüler unter dem Motto „Auf den Rücken, fertig, los!“ in den Sport- und Freizeitpark Klinger-huf, Wilhelm-Reuter-Allee 1.

Unter anderem gibt es einen Überblick über das umfangreiche Angebot und Auskünfte zum Thema Schulranzen. Dabei kümmern sich geschulte und fachkundige Mitarbeiter unter anderem von Giesen-Handick sowie Ergotherapeuten um die Wahl des richtigen Ranzens.

Gesundheitliche Sicht

So geht es um Fragen, ob der Schulranzen auch wirklich passt und ob ein Ranzen aus gesundheitlicher Sicht empfehlenswert ist. Dies, so die Fachleute, lasse sich nur durch Ausprobieren herausfinden. Daher organisieren die Ergotherapeuten der Praxen Kornelia Hewel und Katja van Kommer einen Ranzenparcours, auf dem die Kids mit dem Tornister ihrer Wahl springen, laufen und balancieren können. Zum zwölften Mal gibt es eine große Auswahl hochwertiger Markenschulranzen und Zubehör, limitierte Exklusivmodelle und Artikel zu Schnäppchenpreisen. Dass der Bedarf an fachkundiger Beratung groß ist, zeigt sich an den jährlich steigenden Besucherzahlen der Börse. Mittlerweile nutzen hunderte von Besuchern das breite Angebot.

„Oft kommen Eltern in den Laden und möchten einen Ranzen kaufen, sind aber angesichts der vielen Modelle und Ausführungen überfordert“, weiß Frank Neumann, Geschäftsführer von Giesen-Handick.

Auch mit dem kostenlosen Rahmenprogramm will die Neukirchen-Vluyner Ranzenbörse fit machen für die Schule: Für gute Sicht in der Schule sorgt beispielsweise Optik Wiesner und bietet einen Sehtest an. Die Ernährungsberatung Dilkrath mixt den Kindern ein Power-Müsli. Von der Volksbank Niederrhein gibt es ein Glücksrad und ein Fotoshooting mit dem Hund Sam. Wer möchte, lässt sich einfach bunt nach Motiven seines Lieblingsranzens schminken.

Im Rahmen der Ranzenbörse will das Unternehmen Giesen-Handick auch Gutes tun: Es spendet drei Tornister für den Verein Klartext für Kinder. Der Verein hilft bedürftigen Familien in der Region.Der Eintritt zur Ranzenbörse ist kostenlos.