Petition hat rund 2500 Unterstützer

Moers..  Rund 2500 Unterstützer, davon über 1600 aus Moers, fand die Online-Petition, die sich für sichere Fahrradwege nach Vennikel einsetzt. Nach dem Unfall im Dezember, bei dem ein 15-jähriges Mädchen aus Vennikel auf der Holderberger Straße starb, hatten Ariane Muhm-Kritzen und Jörg Kritzen eine Unterschriften-Aktion gestartet: „Wir, die Unterzeichneten, sind besorgte Bürger, die unsere politische Führung zum Handeln auffordern und fordern eine sichere und optimale Fahrradanbindung von Moers-Vennikel nach Moers-Kapellen, Moers-Holderberg und in die Moerser Innenstadt! Mit sicheren Fahrradwegen hätte dieser Unfall nicht passieren müssen. Wir fordern daher sichere Fahrradwege für Moers-Vennikel. Wir wollen nicht mit dem Rad durch den unbeleuchteten und einsamen Lauersforter Wald fahren! Wir wollen nicht mit dem Rad ohne sicheren Radweg entlang der Holderberger Straße bei Copeo oder entlang der Bahnhofstraße beim Margaretenhof fahren!“

Dies wurde von Melanie Kovac für Online Petition genutzt: www.openpetition.de/blog/blog/2014/08/08/openpetition-bringt-petitionen-ins-parlament/.