Neun Tage wandern rund um Moers

Moers..  Keine Angst, die Niederrheinischen Berg- und Wanderfreunde wandern ab Karfreitag in neun Etappen täglich jeweils nur zwischen 13 und 15 Kilometer – und man kann so viele Etappen mitmachen, wie man will. Gestartet wird morgens um 9 Uhr oder 9.15 Uhr, etwa um 14 Uhr geht’s dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück.

Gewissermaßen den Startschuss für das „Wandern auf dem Nieder-rheinweg“ gibt am Freitag, 3. April, der stellvertretende Moerser Bürgermeister Heinz-Gerd Hackstein auf dem Platz vor dem Rathaus. An diesem ersten Wandertag geht es von Moers über die Halde Rheinpreußen nach Vierbaum. Die weiteren Etappen: 4. April von Vierbaum nach Rheinhausen; 5. April von Rheinberg nach Alpen; 6. April von Alpen nach Issum, 7. April von Issum nach Kamp-Lintfort; 8. April von Kamp-Lintfort nach Rheurdt; 9. April von Rheurdt nach Neukirchen-Vluyn; 10. April von Neukirchen-Vluyn nach Traar; 11. April von Traar nach Moers. Wer sich abends zuvor für eine der Etappen anmeldet, kann am nächsten Tag auf Schusters Rappen mitreiten.