Moerser übergeben NRW-Minister 6000 Unterschriften

Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Inittiative „Fahrradwege für Moers-Vennikel“ war auf Einladung des Landtagsabgeordneten Yetim in Düsseldorf

Moers..  Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim waren Ariane Muhm-Kritzen, Jörg Kritzen und Melanie Kovac am Freitag zu Gast im Düsseldorfer Landtag. Die drei Vertreter der Bürgerinitiative „Fahrradwege für Moers-Vennikel“ übergaben die knapp 6000 Unterschriften an den NRW-Verkehrsminister. Michael Groschek nahm die Unterschriften in Empfang und erklärte, er

werde die Unterschriften an den Regionalverband Ruhr weiterleiten um prüfen zu lassen, ob der Bau eines Radweges eine höhere Priorität bekommen kann. Yetim berichtete zudem, dass er Kontakt zur Regionalniederlassung Niederrhein von Straßen.NRW aufgenommen hat: „Wir werden in Moers eine Veranstaltung organisieren, bei dem uns der Leiter der Regionalniederlassung zum Thema ‘Bürgerradweg’ informieren wird. Dabei werden wir diese Option mit allen Chancen und Herausforderungen vorstellen und diskutieren.“

Die drei Initiatoren der Bürgerinitiative zeigten sich nach dem ausführlichen Gespräch mit dem Minister sehr zuversichtlich: „Wir sind beeindruckt, wie ernst unser Anliegen auch von Herrn Minister Groschek genommen wird“, erklärten sie laut Pressemitteilung.