Moerser Musikschüler erfolgreich bei „Jugend musiziert“

Moers..  Ein „dickes“ Lob erhielten 34 Schüler der Moerser Musikschule. Die Mädchen und Jungen hatten sehr erfolgreich beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Emmerich teilgenommen: Nur erste und zweite Preise in verschiedenen Kategorien brachten die jungen Leute mit nach Hause.

Neun von ihnen erhielten die begehrte Weiterleitung zum Landeswettbewerb, bei dem sie sich vom 6. bis zum 10. März in Düsseldorf mit den besten Teilnehmenden der anderen Regionen Nordrhein-Westfalens messen dürfen.

Musikschulleiter Georg Kresimon verglich die Teilnahme mit einer Wanderung: „Selbst, wenn es anstrengend war, habt ihr euch auf den Weg gemacht und euer Ziel vor Augen gehabt.“ Auch Anke van den Bosch vom Förderverein der Musikschule bedankte sich bei den jungen Musikern.

Ein wenig Lampenfieber hatte auch Mika (7), der erst seit anderthalb Jahren Blockflöte spielt. „Ich war richtig aufgeregt vorher, aber ich habe 24 Punkte bekommen.“ 25 ist die Höchstzahl.

Die Schüler hatten sich teilweise über ein halbes Jahr lang auf den Tag vorbereitet. Sie mussten ein anspruchsvolles Programm aus verschiedenen Musikepochen mit einer Spieldauer von – je nach Altersklasse – bis zu 20 Minuten vorbereiten und vor einer fachkundigen Jury und interessiertem Publikum darbieten.