Moers: „Babymarathon“ im Bethanien-Kreißsaal

Zehn Babys erblicken am 20. April im Bethanien Krankenhaus in Moers das Licht der Welt.
Zehn Babys erblicken am 20. April im Bethanien Krankenhaus in Moers das Licht der Welt.
Foto: Bettina Engel-Albustin

Pünktlich zum Schlossparklauf am Samstag haben Hebammen und Ärzte einen „Babymarathon“ vom Feinsten hingelegt: Zehn Babys kamen am Montag dieser Woche (20.4.) in nur 21 Stunden auf die Welt. Das ist neuer Tagesrekord in Bethanien. Den Startschuss gab um 0.05 Uhr die kleine Priya Noa, dann folgten um 4.18 Uhr Arian und um 5.34 Uhr Lamis. Weiter ging es mit Adrian (7.30 Uhr), Diana (7.33 Uhr) Okhan (8.47 Uhr), Roukaya (11.05 Uhr), Emilian (14.16 Uhr), Christian Wolfgang (19.51 Uhr) und um 21.03 Uhr die kleine Pelin. Auf dem Bild freuen sich die Kinderkrankenschwestern (v.l.n.r. ) Steffi Uhrmann, Katarzyna Andrykowski, Sabine Neikes und Ayshe Urhan freuen sich mit Chefarzt Dr. Peter Tönnies über Priya Noa, Arian, Lamis, Adrian, Diana, Okhan, Roukaya, Christian Wolfgang und Pelin. Nicht im Bild ist der kleine Emilian, der noch auf der Frühchenstation ein kurzes Gastspiel gibt. Foto: engel-Albustin