Marionetten: Kevin, Lisa und die Fremde

Kamp-Lintfort..  Kalimba, Kamp-Lintforts biblisches Marionettentheater lädt ein für die Benefiz-Vorstellung „Das Buch Esther“. Termin: 24. April, 17 Uhr, Josef-Jeurgens Haus, Königstraße 1.

Zum Inhalt: Kevin und Lisa sind die besten Freunde, aber dann kommt Malewhi dazu, ein Mädchen aus Äthiopien. Lisa gefällt das gar nicht, sie will mit dem „Ziegenhirten-Kind“ aus dem fremden Land nichts zu tun haben.

Bei einem Schulausflug gelangen die Kinder auf unerwartete Weise in uralte Zeit. Dort erleben sie Unruhen und Intrigen am Hof von König Artaxerxes.

Sie lernen die schöne Jüdin Ester kennen und hoffen mit ihr, dass sie einen Weg findet, die große Gefahr für ihr Volk abzuwenden. Doch gelingt es auch den Kindern ihren Streit und ihre Verschiedenheit zu überwinden und nach Hause zurückzukehren?

Zu dieser besonderen Vorstellung am kommenden Freitag gibt es einen kleinen kleinem Imbiss mit internationalen aus fremdländischen Speisen. Der Erlös der Aufführung, den die Veranstalter durch großzügige Spenden erhoffen, kommt der Flüchtlingshilfe zugute.