Kunst und Pflege beseitigen jahrelangen Leerstand in Vinn

Sie freuen sich auf den 21. Februar. Dann eröffnet Thomas Kreuzer (links) in Vinn seine Galerie und Peter Leiß (rechts) die Tagespflege.  Foto: Ulla Michels
Sie freuen sich auf den 21. Februar. Dann eröffnet Thomas Kreuzer (links) in Vinn seine Galerie und Peter Leiß (rechts) die Tagespflege. Foto: Ulla Michels
Was wir bereits wissen
Thomas Kreuzer hat an der Humboldstraße einen Teil der Ladenzeile und Wohnungen gekauft. Der Moerser, der als Grafiker für den Künstler Jörg Immendorff gearbeitet hat, will hier eine Galerie eröffnen.

Moers..  Das Ladenlokal von Schlecker an der Humboldtstraße in Vinn steht seit der Pleite der Drogeriemarktkette vor zwei Jahren leer. Wann der Supermarkt ein paar Meter weiter dicht gemacht hat, weiß niemand genau – vor fünf, sechs Jahren? Zwischen dieser Trostlosigkeit hielten zuletzt nur noch die Humboldt-Apotheke und der „Vinner Krug“ die Fahne hoch. Dass sich die Lage nun zum Guten wendet, kann man schon besichtigen. Hinter der Sanierung steckt Thomas Kreuzer. Der gebürtige Vinner hat die Ladenzeile mitsamt 16 Wohnungen aus dem Komplex gekauft. Demnächst eröffnet rechts der Apotheke eine Tagespflege. Und links der Kneipe bringt Kreuzer seine eigene Galerie unter.

Thomas Kreuzer hat ein bewegtes Berufsleben und kehrt mit seinem Engagement zurück zu seinen Wurzeln. 1983 eröffnete der Kaufmann zusammen mit Schwester und Schwager die Humboldt-Apotheke. Mit 35 Jahren wechselte er komplett die Branche: Kreuzer gründete einen Verlag und eine Grafikwerkstatt, zu deren Kunden die bekanntesten deutschen Künstler der Gegenwart gehören: Markus Lüpertz, A.R. Penck – und bis zu seinem Tod der Maler, Bildhauer und Grafiker Professor Jörg Immendorff. Der Düsseldorfer portraitierte unter anderem Gerhard Schröder nach dem Ende von dessen Kanzlerschaft. Das Bild hängt im Kanzleramt in Berlin. Die Grafiken, die Immendorff bei der feierlichen Übergabe 2007 den Gästen schenkte, stammen aus Kreuzers Werkstatt in Heimbach: „Tja, und meine Schröder-Grafik ist demnächst in Vinn im früheren Schleckerladen zu sehen – neben vielen anderen Grafiken“, sagt Thomas Kreuzer. Galerie und Werkstatt in der Eifel will der 58-Jährige aufgeben. Sein Verlag zieht aber ebenso nach Moers wie sein Großhandel, der viele Kunsthändler beliefert.

Für seine eigene Galerie stehen Thomas Kreuzer an der Humboldtstraße 270 Quadratmeter zur Verfügung: „Besichtigungen kann man dann mit mir vereinbaren.“

Freilich erst ab der Eröffnung am 21. Februar. Am selben Tag startet auch Peter Leiß, Chef des ambulanten Dienstes „Das Pflegeteam vor Ort“, seine Tagespflege. Leiß hat den früheren Supermarkt entkernt und saniert. 15 Besucher können hier tagsüber in einem wohnlichen Ambiente betreut werden, erhalten von montags bis freitags bei Bedarf Grund- und Behandlungspflege und einen strukturierten Tagesablauf – und erleben Gemeinschaft.