Kita Kranichstraße nächste Woche am Streik beteiligt

Neukirchen-Vluyn/Moers..  Die Streikbereitschaft in den Kindertageseinrichtungen in Neukirchen-Vluyn ist offenbar nicht so groß wie andernorts. Während in Kamp-Lintfort alle fünf Kitas lahm gelegt sind, wird in Neukirchen-Vluyn wohl nur eine von drei städtischen Einrichtungen vom Arbeitskampf berührt, wobei dort nicht einmal der Umfang feststeht. Wie die Gewerkschaft Verdi gestern auf Anfrage mitteilte, werden sich Mitarbeiterinnen der Kranichstraße „in der zweiten Hälfte der nächsten Woche“ an dem Ausstand beteiligen. Ob die Kita deshalb geschlossen werden muss oder eingeschränkt geöffnet bleibt, ist laut Verdi-Sekretär Fabian Gödeke noch nicht geklärt. Gödeke versicherte, er sei mit der Streikbeteiligung am linken Niederrhein dennoch zufrieden, allerdings: „Eine Entwicklung nach oben kann es immer geben.“ Zuletzt habe Verdi in den Kitas viele neue Mitglieder aufgenommen.

Freilich ist auch in Moers die Resonanz auf den Aufruf zum unbefristeten Streik zumindest aus Gewerkschaftssicht kein durchschlagender Erfolg. In der Grafenstadt werden ab Freitag, wie berichtet, sieben der 16 städtischen Kitas mit insgesamt rund 1000 Kindern geschlossen. Drei weitere sind an einzelnen Tagen dicht. Die Stadt erstattet keine Kita-Beiträge, zahlt aber ab dem fünften Streiktag eines Monats das Essensgeld zurück.