Kamp-Lintfort belebt Partnerschaft mit Edremit

Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Geplant ist eine deutsch-türkische Schulpartnerschaft, Kooperationen von Sportvereinen und Kulturaustausch

Kamp-Lintfort..  Neue Freundschaften schließen – unter diesem Motto stand der Besuch einer zehnköpfigen Delegation aus Rat und Verwaltung sowie der Leiterin der Sekundarschule, Barbara Mennekes, in Kamp-Lintforts türkischer Partnerstadt Edremit. Dort hatte es bei den letzten Kommunalwahlen erhebliche Veränderungen in Rat und Verwaltung gegeben: Neuer Bürgermeister ist Kamil Saka von der sozialdemokratisch orientierten Partei CHP. „Die Städtepartnerschaft mit Edremit ist uns ein besonderes Anliegen. Deshalb ist es uns wichtig, auch mit dem neuen Bürgermeister, seiner neuen Verwaltungsmannschaft und dem neuen Rat gute Kontakte zu pflegen“, betonte Bürgermeister Christoph Landscheidt. Weitere Neuerung: Die Einwohnerzahl ist gestiegen. Da mehrere Nachbarkommunen eingemeindet wurden, leben jetzt 140 000 Menschen in Stadt und Landkreis.

Neue Impulse sind auch durch die Schulpartnerschaft zwischen der Sekundarschule und dem Ülkü Muharrem Ertaş Lisesi zu erwarten. Barbara Mennekes informierte sich vor Ort über die neu gegründete weiterführende Schule. Als weitere Kooperationen sind Kontakte zwischen Sportvereinen sowie die Teilnahme von Bands aus Kamp-Lintfort an einem jährlich stattfinden Rockfestival in Edremit geplant.