Jetzt bereit machen zum Fasten

Neukirchen-Vluyn..  In der Fastenzeit ist es seit mehr als zehn Jahren gute Tradition, dass das Ökumenische Forum-Agenda 21 einlädt, den eigenen Lebensstil zu hinterfragen. 2015 werden die Auswirkungen des Klimawandels in den Blick genommen, zu „neuem Denken“ angeregt: „Welche Veränderungen sind notwendig, damit wir als Teil der Schöpfung Gottes unserer Verantwortung gerecht werden, dass alle Menschen weltweit in Würde leben können?“

Das ökumenische Forum lädt ein, Veränderungen in einem Bereich des täglichen Lebens auszuprobieren. Sieben Wochen keine unnötigen Autofahrten, vor allem Kurzstrecken meiden. Sieben Wochen klimafreundliche Ernährung, das heißt, regionale Waren und wenig Fleisch essen. Sieben Wochen Strom sparen. Kirchliche Gruppen und Einrichtungen, Kitas und Schulen beteiligen sich. Es werden Projektwochen und Ausstellungen oder Kochaktionen durchgeführt. Zu zwei Veranstaltungen wird besonders eingeladen: Besichtigung des Enni-Solarparks Mühlenfeld, Dong, am Samstag 28. Februar, um 11 Uhr. Sowie ein Ausflug für Familien ins Jugendmuseum Energiestadt, Naturgut Ophoven Leverkusen, am 7. März, um 10 Uhr.

Eröffnet wird die Fastenaktion mit einem Gottesdienst am Aschermittwoch, 18. Februar, um 18.30 Uhr in der Friedenskirche, Bendschenweg. Im Anschluss wird zum Pellkartoffelessen eingeladen. Anmeldungen (auch zum Essen) bei Pfarrerin Juliane Kollmann-Rusch, 02845/ 29 81 41. Einzelheiten kann man einem Flyer entnehmen, der in den Kirchengemeinden, Stadtbüchereien und bei der Stadt ausliegt.