Jede Menge los in den Osterferien

Moers

Offener Manga-Tag

Zu einem offenen Manga-Tag am 28. März lädt die Comiczeichenschule Moers alle Kinder- und Jugendliche in die Bibliothek an der Wilhelm-Schroeder-Straße ein.

Jen Satora und ihre Schüler zeigen, was sie können. Zusammen kann von 14 bis 18 Uhr gezeichnet werden. Der Kostenbeitrag beträgt 5,99 Euro. Für alle Interessierten zeigt die Bibliothek außerdem Mangazeichenbücher und den reichen Bestand an Mangas. Wer möchte, kann so viele Bücher ausleihen, wie er will – an diesem Samstag für alle Teilnehmer sogar bis 18 Uhr.

Bei Fragen an Jen Satora wenden: New School of Comic Arts, Telefon: 0 28 41 / 8 80 80 92, E-Mail: comicschool@gmx.de

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, da es sich dabei um einen Schnuppertag handelt.

Punk-Konzert mitJamie Clark’s Perfect

Im Bollwerk 107, gibt es am Samstag, 28. März um 20 Uhr ein Folk-Punk-Konzert mit Jamie Clark’s Perfect und 13 Krauss. 13 Krauss treten mit Celtic Folk Punk auf, und Jamie Clark’s Perfect spielt Fucking Folkabillie Rock.

Der Eintritt kostet 11 Euro, ermäßigt 7 Euro. Ort: Bollwerk 107, Homberger Straße 107, in 47441 Moers.

Bastelwerkstatt Frühlingfür Kinder ab fünf Jahren

Bei der Bastelwerkstatt zum Thema Frühling und Ostern können Kinder ab 5 Jahren Blumen, Hasen, Küken und andere tolle Kleinigkeiten basteln. So haben die Kinder eine Menge Spaß und können ihr Gebasteltes mit nach Hause nehmen. Für die Bastelwerkstatt gibt es zwei Termine: am Dienstag, 31. März, und am Donnerstag, 2. April, kann in der Bibliothek in Moers, Bereich Kinder- und Jugendbibliothek, Wilhelm-Schroeder-Straße 101 fröhlich gewerkelt werden. Die Veranstaltung dauert jeweils von 14 bis 15.30 Uhr.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Für das Material wird ein Kostenbeitrag von 2 Euro erhoben. Infos und Anmeldung unter 02841/ 201-751 oder direkt in der Bibliothek Moers.

Osterfeuer imOrtsteil Schwafheim

Der Löschzug Schwafheim der Freiwilligen Feuerwehr Moers lädt am Samstag, 4. April, zu einem Osterfeuer ein. Es ist bereits das 19. Osterfeuer des Löschzuges Schwafheim, das vor dem Gerätehaus an der Düsseldorfer Straße 270 stattfindet. Der Eintritt ist frei.

Beginn der Veranstaltung ist um 17 Uhr. Bei Einbruch der Dunkelheit wird das große Feuer entzündet. Zusätzlich bereitet der Löschzug ein leckeres Essen und Getränke vor.

Streichelzoo im Moerser Stadtpark

Wenn das Wetter gut ist, bietet sich ein schöner Spaziergang im Moerser Stadtpark an. Dort ist ein Abstecher zum kleinen Tierpark super geeignet für Familien mit Kindern. Für die Kleinen ist es ein schönes Ereignis, wenn sie die Ziegen, Ponys, Kaninchen, Kamerunschafe oder auch Alpakas streicheln oder gar füttern können.

Sacralissiomo - Opernkonzertam Palmsonntag

Ein Festliches Opernkonzert zum Palmsonntag am 29. März veranstaltet die Evangelische Dorfkirche Repelen ab 17 Uhr. Dabei werden Opernarien und sakrale Lieder aus aller Welt vorgetragen. So zum Beispiel Arien aus „LaTraviata“ und „Tosca“. Es treten auf Dilian Kushev am Bariton, Jurii Nikolov (Tenor), Evelina Elizarova (Sopran) und Manol Paskalev an Klavier und Orgel. Der Eintritt ist frei.

Zwischen Himmel und Hölle- Konzert zum Karfreitag

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Moers-Repelen laden die Internationalen Blechbläsertage Moers am Karfreitag, 3. April, ab 17 Uhr zu ihrem traditionellen Konzert in die Dorfkirche Repelen ein.

„Zwischen Himmel und Hölle“ heißt das diesjährige Programm. Dabei werden verschiedene Texte vorgetragen, die sich inhaltlich sowohl um den Himmel als auch um die Hölle und das „Zwischen“ diesen beiden Welten drehen und meistens ernst, teilweise jedoch auch mit angedeuteter Heiterkeit zum Nachdenken anregen. Musikalisch begleitet werden die Texte von Anja Aulmann (Klavier und Orgel), Doris Bläser (Flöte) und Dirk Wittfeld (Trompete). Zwei Streichmusiker am Cello und der Geige



be-gleiten das Trio.

Der Eintritt zum Konzert beträgt 10 Euro. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Kartenreservierungen: IBBTM Christa Wittfeld, Niephauser Straße 205, 47445 Moers, 02841/7 14 73.

Kamp-Lintfort

KamperKonzerte

An zwei Tagen können Musikfreunde im Rokokosaal des Kloster Kamp dem Duo Klavier – Violoncello lauschen. Leonel Morales spielt am Klavier und Alexander Hülshoff spielt das Violoncello. Dabei treten die beiden mit Werken von Frédéric Chopin und Johann Sebastian Bach auf.

Die Konzerte sind am 8. und 9. April, jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro. Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt.

Ort: Rokokosaal Kloster Kamp

Abteiplatz 13, 47475 Kamp-Lintfort, 02842 / 92 75 40.

Kloster Kampund seine Anlagen

Das Kloster Kamp ist immer wieder einen Besuch wert. Gerade im Frühling sind die verschiedenen Gärten rund um das Kloster ein schöner Anblick. So können Ausflügler und Unternehmungslustige den Klostergarten, der Kräutergarten

und den Terrassengarten





besuchen.

Frühlingscheckfür Fahrräder

Am 28. März gibt es beim Fahrradhändler Ferdi Dammertz von 14 bis 18 Uhr einen Frühlings-Check für das Zweirad. Dabei werden kleinere Reparaturen demonstriert, die jeder auch selbst zuhause an seinem Drahtesel vornehmen kann. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Deshalb ist eine Anmeldung unter 0172/9612314 oder per Mail: adfc-kamp-lintfort@t-online.de erforderlich.

Ort: Fahrradgeschäft Ferdi Dammertz, Eyller Straße 155, 47475 Kamp-Lintfort.

Neukirchen-Vluyn

Segwaytour mit Bergwertung

Wer schon immer mal eine Segway-Tour machen wollte, der hat am Freitag, 10. April, ab 16 Uhr die Gelegenheit dazu. Start der Tour ist der Parkplatz am Sport- und Freizeitpark Klingerhuf. Vor der Tour können sich die Teilnehmer in Ruhe mit den Segways vertraut machen und erste Übungsrunden drehen.

Highlight der Tour ist die Halde Norddeutschland, die Strecke zur Halde können die geländegängigen Segways problemlos bewältigen. Die Kosten für die Tour betragen 59 Euro pro Teilnehmer. Ein Helm wird den Teilnehmern gestellt. Es wird legere, lockere Kleidung mit einem festen Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung empfohlen.

Voraussetzung ist mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung oder ein PKW-Führerschein. Der Führerschein sollte mitgebracht werden.

Buchung und Fragen unter 02838/910 823, E-Mail: info@fit4seg.de und www.fit4seg.de.

Historischer Stadtrundgang im Neukirchen

Am Samstag, 11. April gibt es von 14 bis 16 Uhr einen historischen Stadtrundgang im Dorf Neukirchen. Er führt an ausgewählten Gebäuden aus dem 18. und 19. Jahrhundert vorbei. Dazu zählen Jugendstilfassaden, das alte Backsteingebäude der Polizei und ein einzigartiges Lehmhaus. Der Rundgang erzählt vom christlichen und dörflichen Leben, wie es sich früher einmal abspielte.

Die Teilnehmergebühr beträgt 6 Euro. Treffpunkt ist die Dorfkirche Neukirchen, Hochstraße 13, 47506 Neukirchen-Vluyn.

Anmeldung unter 02845/20657 oder beim Stadtmarketing 02845/391-230.

Die HaldeNorddeutschland

Die 102 Meter hohe Halde Norddeutschland ist immer wieder ein besonderes Ausflugsziel. Dort kann man mit der ganzen Familie spazieren gehen, Drachen steigen lassen und bei schönem Wetter die Aussicht genießen. Wer Glück hat, kann bei gutem Wetter den Gleitschirmfliegern beim Start zuschauen. Wanderwege bieten außerdem eine gute Gelegenheit, um die Gegend zu erkunden.

KIRCHENFÜHRUNGEN

Auf zu den Glocken

Die evangelische Dorfkirche Vluyn (Schulplatz 2)lädt am Mittwoch, 8. April, ab 19 Uhr zu einer interessanten Kirchenführung. Wichtig zu beachten ist, dass die Führung „Auf zu den Glocken“ über die Treppen im Turm verläuft und deshalb nicht für jeden geeignet ist. Es wird um eine Anmeldung im Gemeindeamt gebeten, 02845/ 2343.

Durch das Kirchenschiff

Eine Kirchenführung in der evangelischen Dorfkirche Vluyn gibt es am Freitag,10. April, ab 11 Uhr unter dem Motto „Durch das Kirchenschiff“. Hierbei kann die Kirche von innen betrachtet und genauer erkundet werden. Auch dafür ist eine Anmeldung unter 02845/ 2343 notwendig.

Radwandern am Niederrhein - die Baumkreisroute

Für eine schöne Radtour ist die Baumkreisroute optimal. Sie ist 42 Kilometer lang und verbindet die vier Landschaftspark-Städte Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn.

Die Strecke ist abwechslungsreich und führt durch die niederrheinische Kendel- und Donkenlandschaft. Zusätzlich können viele unterschiedliche „Stadtansichten“ bewundert werden. Die Strecke bietet einige Highlights wie die Halden Norddeutschland und Pattberg mit ihren Berühmtheiten „Himmelstreppe“ und „Geleucht“. Auch am Kloster Kamp und an der Rheinberger Innenstadt führt die Rote entlang.

Die Baumkreisroute ist für eine schöne Tagestour mit interessanten Zwischenstopps super geeignet. Sie ist familienfreundlich und durchgehend ausgeschildert und somit gut zu finden.

Weitere Informationen sind auf http://www.landschaftspark-niederrhein.com/ zu finden.

Die Radkarte kann auf der Homepage der verschiedenen beteiligten Städte heruntergeladen werden und ist meist in Rathäusern und bei der Tourismusinformation erhältlich.